Parken in Augsburg – 18 Parkhäuser in der Innenstadt

Quer über die Innenstadt verteilt befinden sich 18 Parkhäuser. Zudem stehen im Zentrum zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Die Innenstadt gliedert sich in mehrere Anwohnerparkzonen – von dem Bewohnerparkgebiet A im Ulrichsviertel bis zu dem Gebiet L rund um die City-Galerie. In einigen Straßen dürfen ausschließlich Anwohner parken, in anderen Straßen sind einige Stunden kostenlos, in wieder anderen Straßen muss immer ein Parkschein gelöst werden. Hinweisschilder erklären die jeweilige Parkvorschrift.

Details zur Lage der Parkhäuser und sonstiger Parkmöglichkeiten sowie der Bewohnerparkzonen gibt es auf dem amtlichen Online-Stadtplan der Stadt Augsburg.

Handyparken — problemlos und einfach

Bereits seit dem Jahr 2008 kann man in Augsburg die Parkgebühren auch mit dem Handy bezahlen. Ab 2015 wurde Handyparken zusammen mit einem Partner, der Fa. sunhill technologies durchgeführt. Seit dem 01.07.2020 geht die Stadt Augsburg hier nun neue Wege. Konnte bisher Handyparken nur über einen Systembetreiber erfolgen, eröffnet Augsburg jetzt mehreren Betreibern die Möglichkeit ihr System anzubieten.

Möglich wird dies durch die Zusammenarbeit mit smartparking e.V. Auf der wettbewerbsübergreifenden Plattform finden sich eine Vielzahl der in Deutschland zertifizierten Anbieter. Autofahrer können sich so für den Dienst entscheiden, dessen Leistungen ihnen persönlich zusagen. Für Besucher aus anderen Städten in Deutschland, die bereits bei einem Anbieter sind, besteht nun so die Möglichkeit, auch in Augsburg die Parkgebühren mit dem Handy entrichten zu können, ohne dass man sich bei einem weiteren Anbieter registrieren muss.

Zum Start können die Angebote folgender Anbieter genutzt werden: moBilet, sunhill technologies, EasyPark, ParkNow, parco, Parkster und Yellowbrick. Weitere Anbieter wollen später hinzustoßen.

Nähere Informationen finden Sie an den Parkscheinautomaten, bei smartparking.de und bei den Anbietern: www.easypark.de; www.park-now.com; www.mobilet.de; www.yellowbrick.de; www.paybyphone-parken.de (sunhilltechnologies) und www.parco-app.de.


Park-and-Ride – stressfrei in die City

Wer außerhalb parkt, spart Geld und Nerven und schont die Umwelt. Auf sieben Park-and-Ride-Plätzen stellen Autofahrer ihr Auto kostenlos ab – so lange wie nötig – und fahren mit Bus oder Tram in die Innenstadt. Die Fahrt dauert zwischen 9 und 25 Minuten. Über die Verbindungen und die Lage der Park-and-Ride-Plätze informieren die Stadtwerke Augsburg.


Park-and-Ride-Platz auf dem Plärrergelände

Die Parkplätze auf dem Plärrer stehen das ganze Jahr kostenlos zur Verfügung – außer es finden Veranstaltungen auf dem Plärrergelände statt!

Zwei Wochen vor und drei Tage nach Herbst- und Frühjahrsplärrer können die Parkplätze nicht benutzt werden. Nähere Hinweise unter der Telefonnummer 0821 324-3904.

Während des Augsburger Christkindlesmarkts wird der Park-and-Ride Platz auf dem Plärrergelände (Langenmantelstraße) zwischen 4:30 Uhr und 21:00 Uhr überwacht; das Parken ist kostenpflichtig. Parkgebühren fallen Montag bis Freitag in Höhe von 2,00 Euro pro Tag an, am Samstag und Sonntag werden 2,50 Euro erhoben. Direkt am Park-and-Ride Platz fährt die Straßenbahnlinie 4 in die Innenstadt.