Fribbe. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg

Freizeit-Einrichtungen ab 31.10.2020 geschlossen

Am 31. Oktober 2020 treten im Stadtgebiet Augsburg die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie inkraft. Darum bleiben ab diesem Samstag unter anderem folgende Freizeit-Einrichtungen für die Dauer der Verordnung geschlossen:

  • Botanischer Garten
  • Hallenbäder
  • Sportstätten, soweit nicht in engen Ausnahmen erlaubt
    (erlaubt ist nur Individualsport alleine, zu zweit oder mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes)
  • Kunstsammlungen und Museen, Forstpavillion
  • Theater und Kultureinrichtungen wie Abraxas, Kresslesmühle und Zeughaus
  • Goldener Saal
  • Naturmuseum
  • Mehrgenerationentreffs

Fribbe – 300 Meter Lech am Stück

Die Geschichte des Fribbe beginnt 1893, als am Lechkanal Kauferbach die Badeanstalt für Männer eröffnete. Wo früher ausschließlich Männer erlaubt waren, steht heute ein familienfreundliches Freibad mit Kinderspielplatz, Planschbecken und Liegewiese. Das Highlight im Fribbe: die 300 Meter lange Natur-Schwimmstrecke. Wem der Lechkanal zu frisch ist, kann im benachbarten Hallenbad Spickelbad schwimmen.

Das Fribbe in Zahlen

  • Schwimmstrecke im Kaufbach (Lechkanal): 300 Meter lang, mit Wasserfall
  • Kinderplanschbecken mit Sonnenschutz: ca. 108 Quadratmeter mit Wasserpilz, Kleinkinderrutsche und anderen Wasserspielgeräten
  • Nichtschwimmerbecken mit Breitwasserrutsche - Wassertiefe von 65 cm bis 135 cm  

Besondere Angebote

  • Kombinierter Badebetrieb mit dem benachbarten Hallenbad Spickelbad
  • Kinderspielplatz mit Sandplatz
  • Liegewiese mit Tischtennisplatten, Bocciabahn und großem Spiel- und Sportbereich
  • Imbissgaststätte: mit ca. 30 Plätzen und Terrassenbetrieb, Tel.: 0821 557787
  • Mietkabinen, -schränke und -kästchen: 71,50 Euro, 33 Euro bzw. 16,50 Euro pro Saison
  • Sonnendeck mit Sonnensegel
  • Kinderspielplatz mit Sandplatz und Kletternetz
  • Freiluftschach mit Großfiguren im Terrassenbereich