Liberec

Die tschechische Partnerstadt im Stenogramm

  • Partnerstadt seit: 2001
  • Entfernung: 402 Kilometer
  • Einwohner: 104.000

Die Partnerschaft hat sich im Laufe vieler Jahre aus den Beziehungen der Stadt Augsburg zum Heimatkreis Reichenberg (der frühere Name von Liberec) entwickelt. Über diese Vereinigung der nach dem Zweiten Weltkrieg aus Reichenberg Vertriebenen, die in Augsburg eine neue Heimat gefunden hatten, übernahm die Stadt Augsburg 1955 die Patenschaft. Nach der Öffnung des Eisernen Vorhanges Anfang der 90er Jahre fanden über die Kontakte des Heimatkreises Reichenberg nach Liberec Austauschbegegnungen in verschiedenen Bereichen statt. Die Unterzeichnung der offiziellen Vereinbarung über die Städtepartnerschaft erfolgte am 1. Mai 2001 in Liberec. Die Stadt zählt heute etwas mehr als 100.000 Einwohner.


Aktivitäten mit der Partnerstadt


2020: Unsere Partnerstadt in Corona-Zeiten (Stand: 11. Mai)

In unserer tschechischen Partnerstadt werden die Einschränkungen langsam gelockert. Gesichtsmasken sind Pflicht und die Menschen gehen sehr verantwortlich damit um. Gegenwärtig sei es nicht notwendig, beim Laufen, Radfahren usw. auf dem Land eine Gesichtsmaske zu tragen, aber man müsse Abstand halten (empfohlen werden 2 Meter und mehr).

Bis zum 26. April waren alle Geschäfte, außer Lebensmittelgeschäften und Apotheken, geschlossen Jetzt sind kleine Geschäfte mit Eingang von der Straße aus wieder geöffnet. Alle Dienstleistungen wie Friseur oder Schönheitspflege sollen am 11. Mai wieder öffnen.

Alle großen Veranstaltungen wie "Sommer auf dem Platz", Musikfestivals in Liberec usw. wurden abgesagt. Alle kulturellen, sozialen und sportlichen Veranstaltungen sind verboten. Das Reiseverbot ist eines der ärgerlichsten Einschränkungen für Liberec.Viele Menschen aus der Region arbeiten in Deutschland oder umgekehrt.

"Langsam aber sicher vermissen die Menschen  Restaurants, Kneipen und normale soziale Kontakte", so Mila Charyparova aus Liberec.


2019: Gegenbesuch zum Rückspiel in Liberec

Bgm. Dr. Kiefer besuchte als offizieller Vertreter von Oberbürgermeister Dr. Gribl auf  Einladung des Liberecer Oberbürgermeisters die Partnerstadt Liberec, Tschechien. Anlass war das CL Rückspiel Augsburger Panther gegen Weiße Tiger Liberec. Der AEV gewann mit 2:3.

Bürgermeister Dr. Kiefer nutzte als Sozialreferent den Städtepartnerschaftsbesuch für eine fachliche Information und besuchte am Nachmittag vor dem Spiel das Zentrum für Gesundheit und soziale Unterstützung in Liberec.


2019: Liberec zum Eishockeyduell in Augsburg

Andere Bandenwerbung, andere Trikots und andere Gegner. In der Champions Hockey League kam der  Gegner der Augsburger Panther auch noch aus der Partnerstadt Liberec. Geschenke wollten die Augsburger trotzdem nicht verteilen. Am Ende verloren sie dann aber doch mit  2:3 nach Penaltyschießen gegen das tschechische Spitzenteam aus Liberec.


2019: Deutsch-Tschechische Kulturtage

Das kulturelle Austauschprogramm „Dialog“ steht im Mittelpunkt der Städtepartnerschaft von Augsburg und Liberec. Es findet seit 2005 wechselseitig alle zwei Jahre statt.

Im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage vom Donnerstag, 27. bis Sonntag, 30. Juni 2019 ist Augsburg wieder Gastgeber der Veranstaltungsreihe, die diesmal unter dem Motto „Leben im Wandel“ steht.  

Sie wurde von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zusammen mit seinem neuen Amtskollegen, Primator Ing. Jaroslav Zámečník, am 28. Juni im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst um 18:00 Uhr eröffnet.

Flyer: Programm der deutsch-tschechischen Kulturtage (27.6.-30.6.2019)




2017: Deutsch-Tschechische Kulturtage mit Dialog 2017