Dayton. Quelle: iStockphoto

Dayton

Die amerikanische Partnerstadt im Stenogramm

  • Partnerstadt seit: 1964
  • Entfernung: 7156 Kilometer
  • Einwohner: 141.527

Diese Partnerschaft wurde durch das von Präsident Eisenhower 1956 entwickelte Programm „People to People“ ausgelöst und fand Unterstützung dadurch, dass die amerikanische Firma NCR, die ihr Stammwerk in Dayton hat, in Augsburg ihre deutsche Hauptniederlassung besitzt. Dayton liegt im amerikanischen Bundesstaat Ohio am Knotenpunkt wichtiger Staatsstraßen, die Michigan und Florida ebenso wie Maryland und Kalifornien verbinden. Rund 142.000 Einwohner zählt das Stadtgebiet. Hinzu kommen die unmittelbar angrenzenden Bezirke des Kreises Montgomery – insgesamt kommt Dayton auf mehr als 570.000 Einwohner. Hauptanziehungspunkt ist das Air Force Museum, das die Geschichte der zivilen und militärischen Luftfahrt Amerikas erzählt. Es ist das größte Luftfahrtmuseum der Welt mit über 250 Exponaten.


Aktivitäten mit der Partnerstadt


2020: Unsere Partnerstadt in Corona-Zeiten (Stand: 11. Mai)

Wie Archibald Grieve, Mediation Specialist aus Dayton (USA) berichtet, ist die Situation in der amerikanischen Partnerstadt ähnlich wie in Augsburg. Keine öffentlichen Versammlungen (man darf nicht einmal Freunde in kleinen Gruppen besuchen). In der Öffentlichkeit soll eine Maske getragen werden. Restaurants und Bars bleiben geschlossen, obwohl es Gespräche über eine Wiedereröffnung in den kommenden Wochen oder Monaten gibt.

„Ich denke, dass die allgemeine Stimmung im Moment irgendwie mit Unsicherheiten behaftet ist. Viele Menschen sind arbeitslos und nicht sicher, was passieren wird und ob und wann sie wieder arbeiten können“, so Archibald Grieve, der für die Stadt Dayton arbeitet, dies derzeit aber weitgehend von zu Hause aus. Archibald Grieve erstellt auch einen Podcast, in dem er mit den Leuten darüber spricht, wie es ihnen während der Pandemie geht. Hier gehts zum Podcast


2015: Dayton zu Gast in Augsburg

Um 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Dayton  zu feiern, besuchte jetzt Daytons Bürgermeisterin Nan Whaley von 18. bis 22. Mai Augsburg. Im Juni 2014 hatte OB Dr. Kurt Gribl Dayton besucht und dort das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft gefeiert.

Vor dem Augsburger Stadtrat bedankte sich Bürgermeisterin Nan Whaley für die Gastfreundschaft und schwärmte von der Städtepartnerschaft mit Augsburg: „It is good for America and good for Germany.“


2014: Augsburg goes Dayton

Seit 50 Jahren sind Dayton und Augsburg Partnerstädte. Um dieses Jubiläum zu feiern, reist OB Dr. Kurt Gribl von 28. Juni bis 3. Juli in die USA. Zu der Delegation aus Augsburg gehören zudem Umweltreferent Reiner Erben, die Stadträte Peter Uhl, Sieglinde Wisniewski, Claudia Eberle, Thomas Lis und Regina Stuber-Schneider sowie der Pressesprecher der Stadt Augsburg, Ulrich Müllegger, der Beauftragte für Städtepartnerschaften, Dieter Saborowski und Matthias Fink, Vorsitzender des Vereins Augsburg International.