Quartiersmanagement Oberhausen

Nachbarschaft- Vernetzung - Teilhabe  

Das Quartiersmanagement arbeitet für mehr Miteinander im Stadtteil. Es setzt sich für die Entwicklung Oberhausens und seiner Bewohner und Bewohnerinnen ein und unterstützt dabei besonders Familien, Kinder und Jugendliche.

Ziele der Quartiersarbeit:

  • Bürger und Bürgerinnen für ihren Stadtteil mobilisieren
  • Nachbarschaft nachhaltig entwickeln und stärken
  • Beständige Netzwerke schaffen
  • Die Interessen zwischen Bewohnern und Bewohnerinnen, der Stadt und anderen Interessen-Gruppen zu tilgen
  • Teilhabe und Ausgleich auf allen Ebenen fördern

Aktuelle Veranstaltung

Longboard Konstrukteure in der Drei-Auen-Quartierswerkstatt

Ab dem 16. Oktober 2019 planen, bauen und gestalten zwei Gruppen Oberhauser Jugendlicher Longboards ( = lange Skateboards), die anschließend an Einrichtungen der Sozialen Arbeit und an Vereine im Stadtgebiet verteilt werden. Workshops finden immer mittwochs, 16-19 Uhr in der Quartierswerkstatt im UG der Drei-Auen-Schule statt.

Das Gemeinschaftsprojekt vom Stadtjugendring Nord, dem Sozialpädagogischen Institut Augsburg (SIA) und dem Quartiersmanagement Oberhausen läuft noch bis Dezember 2019.

Nähre Infos hier

Aktuelle Projekte

Ihr Kontakt zu Quartiersmanager Dr. Bernd Rebstein

Das Quartiersmanagement arbeitet für mehr „Füreinander“ im Stadtteil. Sie haben Ideen für Oberhausen? Sie möchten sich nachbarschaftlich für Ihr Viertel einbringen? Dann melden Sie sich!

Gerne können Sie mich (Quartiersmanager Bernd Rebstein) in meiner Sprechstunde besuchen, mich anrufen oder mir schreiben.

Wöchentliche Sprechstunde im Hort der Drei-Auen-Schule, Ahornerstraße 21, 86154 Augsburg:

immer mittwochs 7:30 Uhr – 9:00 Uhr (während der Schulzeit) oder nach Vereinbarung.

 

Büro-Anschrift und Kontakt:

Dr. Bernd Rebstein 
Quartiersmanagement Oberhausen 
Stadt Augsburg 
Amt für Kinder, Jugend und Familie 
Donauwörther Straße 110 
86154 Augsburg 
Telefon: 0821 324 2815 
E-Mail: qm-oberhausen@augsburg.de