Augsburger Panther spielen in der DEL, Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg

Sport – Augsburg bewegt sich

Freizeit-Einrichtungen ab 31.10.2020 geschlossen

Am 31. Oktober 2020 treten im Stadtgebiet Augsburg die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie inkraft. Darum bleiben ab diesem Samstag unter anderem folgende Freizeit-Einrichtungen für die Dauer der Verordnung geschlossen:

  • Botanischer Garten
  • Stadtbücherei
  • Hallenbäder
  • Sportstätten, soweit nicht in engen Ausnahmen erlaubt
  • Kunstsammlungen und Museen, Forstpavillion
  • Theater und Kultureinrichtungen wie Abraxas, Kresslesmühle und Zeughaus
  • Naturmuseum
  • Mehrgenerationentreffs

An Lech und Wertach wird geradelt, im Siebentischwald gejoggt, im Kuhsee geschwommen, auf den städtischen Sportanlagen, in den Hallenbädern und Turnhallen die verschiedensten Sportarten trainiert. Rund 170 Vereine bieten mehr als 80 Sportarten an. Der beliebteste Vereinssport in Augsburg, der Fußball, darf natürlich nicht fehlen. Rund 40 Fußballplätze stehen zur Verfügung. Wer lieber zuschaut als selbst spielt, kann jedes zweites Wochenende in der WWK ARENA mitfiebern, wenn sich die Profis des FC Augsburg in der ersten Bundesliga messen. Im Curt-Frenzel-Stadion kämpfen die Augsburger Panther um Play-Off-Plätze in der höchsten Deutschen Eishockey Liga, der DEL.