Zukunftspreis – ein Preis für unsere Zukunft

Augsburg ist die nachhaltigste Großstadt Deutschlands – das ist auch ein Verdienst des bürgerschaftlichen Engagements. Seit 2006 zeichnet die Stadt Augsburg jedes Jahr Projekte von Initiativen, Vereinen, Unternehmen, Schulen, Kitas, städtischen Verwaltungsstellen oder einzelnen Bürgerinnen und Bürgern aus. Der Zukunftspreis ist mit je 1.000 Euro Preisgeld versehen. Finanziell ermöglicht wird der Augsburger Zukunftspreis durch die Stadtsparkasse Augsburg.


Wer wird die Augsburger Zukunftspreise 2022 bekommen?

Gesucht wurden bis 31. Mai nachhaltige Projekte und Initiativen, Augsburgs nachhaltigstes Unternehmen sowie ein besonders klimaschützendes Projekt. 32 Projekte, Initiativen und Unternehmen wurden bis zum Bewerbungsschluss vorgeschlagen.

Mindestens einer der sechs Hauptpreise soll an einen gewinnorientierten Augsburger Wirtschaftsbetrieb vergeben werden, der besonders nachhaltig ist – in ökologischer, sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht. Ein weiterer Preis wird unabhängig von der Hauptjury von einer Jury aus Schülerinnen und Schülern vergeben. Die Zahl der Preise wurde heuer auf sieben erweitert, um aus allen Bewerbungen zusätzlich ein Projekt oder eine Initiative für besondere Aktivitäten im Bereich Klimaschutz oder Klimawandelanpassung auszuzeichnen.

Preisgeld und Verleihung

Die sieben Preise sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Finanziell ermöglicht wird der Zukunftspreis durch die Stadtsparkasse Augsburg. Alle vorgeschlagenen Projekte und Unternehmen werden nach der Preisverleihung in einer gedruckten Broschüre und unter https://www.nachhaltigkeit.augsburg.de/zukunftspreis/projekte veröffentlicht.

Die Bekanntgabe und Verleihung der Preise findet am 30. November 2022 durch die Oberbürgermeisterin Eva Weber und den Nachhaltigkeitsreferenten Reiner Erben im Goldenen Saal des Rathauses statt, sofern dies gesundheitspolitisch möglich ist. Vertreterinnen und Vertreter aller Bewerbungen werden zur Preisverleihung eingeladen, um ihr Engagement sichtbar zu machen und um zur Vernetzung der Augsburger Nachhaltigkeitsakteure anzuregen.


Augsburger Zukunftspreis 2021

Pandemie-bedingt fand die Preisverleihung am Montag, 16. Mai 2022 statt.

Die Zukunftspreisträgerinnen und -preisträger 2021

  • Hochschule Augsburg, Koordination Studierende, Amanda Schumacher: „Alte Schmiede“ zu Augsburg – ein Labor für experimentelle Bauforschung
  • Augsburger Klimacamp
  • Städtische Kindertagesstätte Reischlestraße: Bio kann jeder lernen: Gesunde und nachhaltige Ernährung in der KiTa
  • Jugendhaus h2o Oberhausen, Stadtjugendring: H2O TV, die multikulturelle Film AG des Jugendhaus Oberhausen

Preisträger Zukunftspreis für gewinnorientierte Unternehmen

  • Nero GmbH: Nero Bio-Grillkohle – Weltweit einzige Grillkohle mit Bio-Zertifizierung

Preisträger Zukunftspreis der Schülerinnen- und Schülerjury

  • Melina Oppelt und Michael Schwarz: Nusszopf – Netzwerk für gemeinsame Ideen und Projekt

Broschüre mit allen Teilnehmern und vielen weiteren Informationen


Preisträger 2020

  • Tür an Tür - Digitalfabrik gGmbH zusammen mit der Bildungskoordination für Neuzugewanderte der Stadt Augsburg: App Integreat
  • Boxbote: Boxbote Shop & Drop
  • Fridays for Future Augsburg
  • Protestantischer Friedhof Augsburg: Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf dem Protestantischen Friedhof
  • Leonie und Zoë Prillwitz: Mikroplastik – Gefahr in Augsburger Fließgewässern?!

Preisträger Zukunftspreis für gewinnorientierte Unternehmen

  • BMK electronic services GmbH: Ressourcenschonung durch reparieren statt entsorgen

Preisträgerinnen Zukunftspreis der Schülerinnen- und Schülerjury

  • Leonie und Zoë Prillwitz: Mikroplastik – Gefahr in Augsburger Fließgewässern?!

Broschüre mit allen Teilnehmern und vielen weiteren Informationen

 

Preisträger 2019

  • BuchstabenTheater mit dem FaksTheater Augsburg
  • Grundschule Herrenbach: Kleine Schritte – große Wirkung! Seit dem Schuljahr 2016/2017 beteiligt sich die gesamte Schulfamilie intensiv an Umweltprojekten
  • Nachhaltiges Leben in Augsburg stärken: Lifeguide Augsburg
  • Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg - Neue Wanderwege für Tiere und Pflanzen im Schatzwald Augsburg

Preisträger Zukunftspreis für gewinnorientierte Unternehmen:

  • Förderung der biologischen Vielfalt auf dem Firmengelände der deka messebau

Preisträger Zukunftspreis der Schülerinnen und Schüler:

  • Naturkonforme Gewässersanierung mit GEWÄSSER2000 von der NaturSinn International KG

Preisträger 2018

  •   „einsmehr“ e.V., Initiative Down-Syndrom Augsburg und Umgebung e.V.: Inklusion voranbringen
  •  Stadtjugendring Augsburg, Modular Festival: Modular Festival
  • Forum Plastikfreies Augsburg: Plastik- und Müllvermeidung im Alltag
  •  Weltladen Augsburg: Weltladen Augsburg – für gerechten Handel

Der Sonderpreis nachhaltigstes Wirtschaftsunternehmen ging an:

  • Degree Clothing GmbH: Nachhaltige Mode aus Augsburg – solides Wachstum.

Der Sonderpreis der Schülerinnen- und Schülerjury ging an: 

  • pro familia Augsburg e.V.: meins ist deins.

Preisträger 2017

  • Schubert Bio & Vollwert Bäckerei:
    Café himmelgrün
  • Helferkreise Augsburg:
    Flüchtlingen den Weg in die Augsburger Gesellschaftebnen
  • Förderverein der Jugendfarm youfarm:
    youfarm
  • raumpflegekultur:
    Leerstände in Augsburg nutzen/pflegen und für Kulturzugänglich machen
  • Schiller Grund- und Mittelschule und Andreas Stiel:
    Schilly Summ – Schulimkerei AG

Preisträger Sonderpreis

  • Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi):
    Solidarische Landwirtschaft

Preisträger 2016

  • Angelika Jekic:
    Die Bunten – ein inklusives Orchesterprojekt in Augsburg
  • Grow Up! Interkultureller Garten Augsburg e. V.
  • Fikret Yakaboylu:
    Kültürverein und Kulturcafé Neruda
  • Susanne Thoma:
    VOLLDABEI – mobile Kulturwerkstatt
  • AWO Augsburg und Lebensraum Schwabencenter:
    Wohnzimmer im Schwabencenter

Preisträger Sonderpreis:

  • Silvia Malyevacz-Winderlich und Prisma e.V.:
    füreinanderda

Preisträger 2015

  • Grundschule Hochzoll-Süd:
    Hochzoll-Süd denkt ÖKO-logisch!
  • VerbraucherService Bayern und Katholischer Deutscher Frauenbund e.V.:
    7 Wochen miteinander Plastikfasten
  • Ute Conrad:
    Sterbekultur wieder in die Mitte der Gesellschaft holen
  • Werkraum Augsburg gemeinnützige UG:
    Werkraum – offene Werkstätten für Augsburg
  • Contact in Augsburg e.V.:
    Sozialkaufhaus contact