Augsburger Pop-Preis ROY. Foto:

ROY – der Augsburger Pop-Preis

Der Augsburger Pop-Preis ROY – mit einem Augenzwinkern benannt nach einem Augsburger Export-Schlager in Sachen Musik – ehrt Talente, Veranstalter und Persönlichkeiten für ihr Schaffen und ihr Engagement.

Der Pop-Preis ROY wird seit 2012 vergeben. Einmal pro Jahr treffen sich die Stars und Sternchen der Augsburger Pop-Szene zur Preisverleihung im Rahmen des Modular-Festivals. Dabei bleibt es bis zum Ende spannend: Pro Sparte sind drei Künstler/Einrichtungen nominiert. Wer den Preis erhält, wird am Abend bekannt gegeben. Fünf Sparten werden ausgezeichnet: Künstler des Jahres, Newcomer, Programm-Macher, Club und Herausragende Leistungen/Lebenswerk.

Ein Jahr lang sucht eine Fachjury nach Vorschlägen für die Preisträger. In einer gemeinsamen Sitzung wählt sie pro Kategorie drei Nominierte und einen Preisträger.

 

Alle Nominierten werden 2020 durch kurze Video-Zusammenschnitte präsentiert!


Coronabedingt musste die  Preisverleihung 2020 leider abgesagt werden. Besonders in diesen Zeiten ist es aber wichtiger denn je herausragende Talente, Kulturschaffende und Institutionen für ihr Engagement für die Augsburger Popkultur zu ehren und für die Zukunft zu unterstützen. Daher wird der Preis selbstredend auch dieses Jahr verliehen, nur in ungewohntem Stil.

Alle Nominierten werden hier durch kurze Video-Zusammenschnitte präsentiert, in denen sie sich selbst vorstellen. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden dann in wenigen Wochen über die gleichen Kanäle in einer Video-Laudatio gewürdigt und gleichzeitig bekannt gegeben.

Stay tuned.

Künstler/ Künstlerin des Jahres


Newcomer/ Newcomerin des Jahres


Programmmacher des Jahres


Club des Jahres


Preisträger 2019

  • Künstler des Jahres: Band John Garner
  • Newcomer: Ala Cya
  • Club/Spielstätte: Kreuzweise
  • Programm-Macher: Webradio stayfm
  • Herausragende Leistungen / Lebenswerk: Girisha Fernando

Preisträger 2018

  • Künstler des Jahres: Eva Gold
  • Newcomer: BdotIssa
  • Club/Spielstätte: Neruda
  • Programm-Macher: Taubenschlag / Stadtraum e.V.
  • Herausragende Leistungen / Lebenswerk Stefan Sieber / Tobias Schmid

Preisträger 2017

  • Künstler des Jahres: Der Herr Polaris
  • Newcomer: Die Band Friedrich Sunlight
  • Programm-Macher: Das junge Ensemble Theater
  • Club des Jahres: Provino Club
  • Herausragende Leistungen / Lebenswerk: Michael Kamm

Preisträger 2016

  • Christofer Kochs (Künstler des Jahres)
  • Sedef Adasi (Newcomer)
  • Karman e.V. (Programm-Macher)
  • Soho Stage (Club des Jahres)
  • Walter Sianos und das Neue Szene Kollektiv (Herausragende Leistungen im Bereich der Augsburger Popkultur)

Preisträger 2012–2015

  • Künstler des Jahres: Daniel Bortz, Benni Benson, Blindspot
  • Newcomer: Nontira Kigle, eRRdeKa, DAS Hobos
  • Programm-Macher: Horst Thieme (Poetry Slam), In your face!, Grandhotel Cosmopolis
  • Club des Jahres: Kantine, Schwarzes Schaf, City Club
  • Lebenswerk: Markus Becker, Franz Dobler, Peter Bommas