Bodenschutz

Ein gesunder Boden als wichtiger Bestandteil des Naturhaushalts bietet Pflanzen, Tieren und Menschen Lebensraum und Nahrungsquelle. Mit der Einführung des Bundesbodenschutzgesetzes 1999 wurde erstmals speziell dem Schutzgut Boden Rechnung getragen. Hierbei kommt sowohl dem Boden in seiner natürlichen Form (Vorsorgender Bodenschutz) als auch dem Umgang mit Altlasten und schädlichen Bodenveränderungen Bedeutung zu. Im Umweltamt der Stadt Augsburg sorgt die Untere Bodenschutzbehörde für die Umsetzung und Einhaltung des Bodenschutzrechts.

+ -