Wohnraum & historische Architektur


Die von der Stadt Augsburg verwalteten Stiftungen verfügen über eine Vielzahl unterschiedlichster Immobilien: außergewöhnliche Bauten mit historischer Bedeutung wie das Hospitalstift, das ehemalige Jesuitenkolleg mit dem Kleinen Goldenen Saal oder das Wieselhaus mit dem Fugger und Welser-Erlebnismuseum – aber auch neuere, weniger prominente Immobilien, von denen kaum einer weiß, dass die Gebäude einer Stiftung gehören.

Der Immobilienbestand der von uns verwalteten Stiftungen umfasst drei vollstationäre Pflegeinrichtungen, die durch den Eigenbetrieb Altenhilfe der Stadt Augsburg betrieben werden. Außerdem werden mehr als 500 Wohneinheiten, rund 60 Gewerbe- und sonstige Mieteinheiten und etwa 150 Stellplätze kompetent und nachhaltig von uns betreut und verwaltet.

Manchmal wird der Stiftungszweck unmittelbar durch die Nutzung der Immobilie erfüllt – unter anderem in sieben Seniorenwohnanlagen und den drei vollstationären Pflegeeinrichtungen. Ältere Menschen finden hier ein Zuhause.

In anderen Fällen dienen die erwirtschafteten Gewinne aus den Vermietungen und Verpachtungen der dauerhaften Sicherstellung und Verwirklichung der vielfältigen Zwecke unserer Stiftungen.

Wir von der städtischen Stiftungsverwaltung dürfen sogar in den ehrwürdigen Mauern des Jakobsstifts von 1543 unsere Aufgaben erfüllen – neben Kolleginnen und Kollegen verschiedener weiterer Dienststellen rund um Wohnen und Soziales, dem Freiwilligenzentrum und dem inklusiven Wohnprojekt „Fritz & Jack“.