Das Förderprogramm Schule+Plus

Erfreulicherweise hat der Augsburger Stadtrat der Auflage eines Förderprogramms "Schule+Plus" zur Unterstützung des Erziehungs- und Bildungsauftrags zugestimmt. Die FJB (Fachstelle für Jugend und Bildung) ist mit der Vergabe der Förderanträge des Förderprogramms "Schule+Plus" betraut und steht Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Kernbereiche des Förderprogramms

  • Förderung des kreativen / ästhetischen Lernens („Lernen mit Kopf, Herz und Hand“), insbesondere Konzepte im Rahmen von www.kulturkiesel.de sowie Förderung von naturwissenschaftlichen Projekten
  • Sprach- und Leseförderung
  • Förderung von schulinternen Lehrerfortbildungen (z.B. Schulentwicklung, Methodentraining, Interkulturalität, Suchtprävention) in Einzelfällen
  • Förderung von Evaluationsverfahren an kommunalen Schulen
  • Förderung von Projekten im Rahmen von Ganztagsschulangeboten

Kriterien für die Vergabe der Mittel aus dem Förderprogramm

Grundsätzlich können alle Schulen in der Stadt Augsburg Mittel aus dem Förderprogramm Schule+Plus beantragen. Das Förderprogramm versteht sich subsidiär und soll nur dann in Anspruch genommen werden, wenn keine anderweitige Finanzierungsmöglichkeit besteht. 

Sparsamer Mitteleinsatz, Eigenbeteiligung der Schule, Nachweis über den Einsatz der Fördermittel sowie ein kurzer Evaluationsbericht sind unerlässliche Kriterien bei der Bewilligung der Fördermittel aus dem Programm Schule+Plus

Die Anträge auf Föderung durch das Programm Schule+Plus sollen erkennen lassen, dass die geplanten Projekte oder Vorhaben mit den Zielen und dem Leitbild der Schule übereinstimmen bzw. Bestandteil eines pädagogischen (Jahres)-Programms sind. Wenig Aussichten haben deshalb Anträge auf Förderung von Projekten, die zwar lohnend und wünschenswert, aber nicht integrativer Bestandteil des Unterrichts, des Schullebens und der Schulentwicklung sind

Hinweis für Antragssteller und Projektanbieter

Alle von Schule+Plus geförderten Bereiche sowie die Förderkriterien und Antragsmodalitäten entnehmen Sie bitte den Erklärungen auf den Seiten des Portals www.kulturkiesel.de/schuleplus

Anträge und Rückfragen

Die Fachstelle für Schulentwicklung und Bildung ist mit der Vergabe der Förderanträge des Förderprogramms Schule+Plus betraut und steht Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Förderanträge sind grundsätzlich über die Schule zu stellen (bitte Bankverbindung angeben) und per Fax oder auf dem Postweg an die Fachstelle für Schulentwicklung und Bildung zu schicken

Ansprechpartner

Udo Legner
Referat 4
Rathausplatz 1
86150 Augsburg
Lage im Stadtplan

Telefon 0821 324-6951
Fax 0821 324-6909
E-Mail fjb@augsburg.de