„Gesund Pflegen in Augsburg und Umgebung“

12.05.2022 14:09 | Pressemitteilungen

Onlineveranstaltung informiert über Möglichkeiten der betrieblichen Gesundheitsförderung in der Pflegebranche

Die Geschäftsstellenleiterinnen der Gesundheitsregionen im Landkreis Aichach-Friedberg Christina Hüßner (links), Dagmar Andree in der Stadt Augsburg (Mitte) und Elisa Neutatz im Landkreis Augsburg haben die Online-Veranstaltung für Beschäftigt in Pflegeeinrichtungen und Interessierte organsiert. Bildnachweis: Julia Pietsch

  • Organisiert von den drei Gesundheitsregionen im Raum Augsburg
  • Dienstag, 17. Mai 2022, von 9 bis 12 Uhr
  • Anmeldung per E-Mail bis 16. Mai 2022

Über Möglichkeiten und Chancen der betrieblichen Gesundheitsförderung in der Pflegebranche informiert am Dienstag, 17. Mai 2022 von 9 bis 12 Uhr die Online-Veranstaltung „Gesund Pflegen in Augsburg und Umgebung. Sie richtet sich hauptsächlich an die Pflegeeinrichtungen in der Stadt Augsburg sowie in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg. „In der Pflege gibt es mehr offene Stellen als qualifizierte Fachkräfte. Umso wichtiger ist es für Pflegeeinrichtungen, gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig zu binden. Neben Bezahlung, Kollegenkreis und Dienstplangestaltung spielt dabei auch der Erhalt von körperlicher und seelischer Gesundheit eine wesentliche Rolle“, so Gesundheitsreferent Reiner Erben.

Optimierung der regionalen Gesundheitsvorsorge

Organisiert wird die Veranstaltung von den drei Gesundheitsregionenplus der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg sowie der Stadt Augsburg. Die vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege geförderten Regionen haben das Ziel, die regionale Gesundheitsvorsorge und -versorgung sowie die Pflege vor Ort zu optimieren. Durch die Vernetzung untereinander sowie mit lokalen Akteurinnen und Akteuren aus Gesundheit und Politik werden bedarfsgerechte Lösungen und Maßnahmen initiiert. Eine dieser Maßnahmen ist die Informationsveranstaltung für Pflegeeinrichtungen. Diese ist aufgrund der Zusammenarbeit lokaler Expertinnen und Experten aus der Pflegebranche im Rahmen der Arbeitsgruppen „Pflege“ entstanden.

Veranstaltung will Impuls setzen

Aufgrund der infrastrukturellen Vernetzung und sowie von Überschneidungen in der Versorgung zwischen der Stadt Augsburg und den beiden Nachbarlandkreisen ist eine gute Zusammenarbeit unbedingt notwendig. Dies betonen auch die drei Geschäftsstellenleiterinnen Dagmar Andree (Stadt Augsburg), Elisa Neutatz (Landkreis Augsburg) und Christina Hüßner (Landkreis Aichach-Friedberg). Mit der Veranstaltung wollen sie einen Impuls setzen, im Wissen, wie belastend die beiden zurückliegenden Jahre für die Pflegenden waren. Ihrer Ansicht nach ist jetzt der richtige Zeitpunkt, aktiv zu werden und die Bedingungen anzupassen.

Fachliche Information und Erfahrungen aus der Praxis

Um hierfür die idealen Voraussetzungen zu schaffen, bietet die Online-Veranstaltung den Teilnehmenden nicht nur fachliche Informationen in der Theorie. Vertreterinnen und Vertreter von drei regionalen Einrichtungen aus den Bereichen Kranken-, Alten- und Behindertenpflege berichten über ihre Praxiserfahrungen und stehen für Fragen zur Verfügung. Interessierte können sich bis Montag, 16. Mai per E-Mail an gesundheitsregionplus@augsburg.de anmelden.