Der Behinderten-Beirat

Menschen mit Behinderung sollen in Augsburg gut leben.

Dafür arbeitet der Behinderten-Beirat.

Er berät den Stadt-Rat.

Er berät die Verwaltung.

Er informiert die Bürger.

Sie haben eine Frage?

Sie haben eine Idee?

Sie haben ein Problem?

 

Melden Sie sich bei der

Geschäftsstelle des Behindertenbeirates der Stadt Augsburg  

Alexandra Talio  

Telefon 0821 324 - 4330  

E-Mail behindertenbeirat(at)augsburg.de

 

Aktuelles

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. kritisiert neue Bahn-Regelung

Die Entscheidung der Deutschen Bahn AG, ihren Service für Menschen mit Behinderung auf die eigenen Produkte zu reduzieren, stößt beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. auf heftige Kritik.

Pressemitteilung vom 23.01.2019

Wie ist Ihre Meinung, was sind Ihre Erfahrungen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an behindertenbeirat(at)augsburg.de.

Klausurtagung über ein Ersthelferseminar am 26.01.2019 Am 26.01.2019 haben die Mitglieder vom Behindertenbeirat an einem Ersthelferseminar „Inklusiv“ beim Bayerischen Roten Kreuz Augsburg Land teilgenommen. Die Mitglieder haben sich sehr rege daran beteiligt und volle Einsatzleistung gezeigt, ob mit Defibrillator, stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Massage usw. Kein Thema kam zu kurz. Danke auch an Frau Deibler, sie hat es mit Herz und Seele den Teilnehmern nahegebracht. Die Teilnehmer waren sehr engagiert, egal mit welcher Behinderung auch immer.  Fazit ist: „Jeder kann helfen mit oder ohne Behinderung“.

Termine des Behindertenbeirates für das Jahr 2019:

Gesamtbeiratssitzungen finden an folgenden Tagen statt:      

  • 11.04.2019      
  • 06.06.2019      
  • 10.10.2019      

Veranstaltungsort: Jakobs-Saal im Jakobstift, Mittlerer Lech 5, 86150 Augsburg (Haltestelle Barfüßerbrücke, Linie 1), Beginn 17:30 Uhr          

Die Versammlung der Augsburger Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung findet am 14.11.2019 im Haus St. Ulrich statt. Es ergeht hierzu eine gesonderte Einladung.

Zukunftsforum in Augsburg

Samstag, 16. Februar 2019, von 14:00 bis 16:30 Uhr

Mit Arbeitsminister Hubertus Heil zu den Themen:

  • Soziale Sicherheit gestalten
  • Sozialstaat weiterdenken
  • Arbeiten im digitalen Wandel
  • Qualifizieren für die Arbeit von morgen
  • Zusammenhalt in der Region stärken

Flyer mit allen Informationen

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Abend

Donnerstag, 21. März 2019, 18.30 bis 20 Uhr

Thema Cypermobbing

Cypbermobbing ist eine Form der Verleumdung, Beleidigung, Belästigung und Nötigung von anderen Menschen mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel.

Es gibt Studien, die darauf hinweisen, dass mittlerweile etwa ein Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen Opfer von Cybermobbing geworden ist. In tragischen Einzelfällen haben sich Jugendliche auf Grund von Cybermobbing sogar umgebracht.

Tom Weinert von der Polizei München, Prävention  Neue Medien, wird Erscheinungsformen des Cybermobbing darstellen. Er wird in einem theoretischen Teil Studien vorstellen und in einem praktischen Teil über Fälle von Cybermobbing berichten sowie Lösungsansätze aufzeigen. Er geht auch auf die strafrechtliche Würdigung des Cybermobbing ein.

Veranstaltungsflyer

Ort: Berufsfachschule am Josefinum, Kapellenstr. 17, 86154 Augsburg, Turnhalle 2. UG

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Patricks Trick - Jeder ist anders!

"Patricks Trick" ist ein tiefgründiges, kluges und heiteres Stück zu den Themen Behinderung und Inklusion, erzählt aus der Perspektive von Kindern. Der preisgekrönte Autor Kristo Šagor schickt Patrick und seinen vermeintlich "etwas anderen" Bruder auf der Suche nach Informationen über das "Anderssein", seine Ursprünge und Auswirkungen auf unser Leben in rasendem Tempo in die verschiedensten Rollenspiele.

Weitere Informationen und Termine unter www.jt-augsburg.de/patricks-trick

Plakat "Patricks Trick" zum Download

Zwei aktuelle Fernsehberichte  

Hessenschau vom 2. Februar 2019:
Wohngemeinschaft in Gießen Zehn Zimmer, Küche, Inklusion

ndr Fernsehen vom 28. Januar 2019:
Hamburg bildet Menschen mit Beeinträchtigung für Kitas aus

Behinderten-Parkplätze fürs Theater im Martini-ParkDas Theater Augsburg spielt seit September 2017 im Martini-Park.

Bei jeder Vorstellung gibt es jetzt 3 Behinderten-Parkplätze auf dem Gelände.

Der Behinderten-Beirat besteht aus 6 Fach-Bereichen:
 

Soziale Dienstleistungen und Hilfen

Es ist unser Ziel, das alltägliche Leben der Menschen mit Behinderung im Bereich soziale Dienstleistungen und Hilfen in Augsburg zu erleichtern und nachhaltige Verbesserungen zu erreichen.

Wir wollen Defizite aufdecken und Vorschläge zur Abhilfe vorlegen. Erschwernisse darstellen und Lösungsansätze für deren Behebung erarbeiten.

Wir werden aufzeigen, dass Verbesserungen für Menschen mit Behinderung der gesamten Bevölkerung nutzen.

Bauen und Wohnen

Dieser Fachbereich kümmert sich um die Beseitigung bauseitlicher Barrieren und die Einhaltung und Umsetzung der Planungsgrundlagen der  DIN 18040.

Verkehr und Mobilität

Wir bemühen uns darum, dass in allen Bereichen des öffentlichen Nahverkehrs Barrieren abgebaut werden um allen Menschen eine angemessene Nutzung zu ermöglichen.

Arbeit und Beruf

Arbeit und Beruf ist eine entscheidende Grundlage für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben. Daher ist das zentrale Ziel des Fachbereichs, die Bedingungen am Arbeitsmarkt so zu beeinflussen, dass auch Menschen mit Behinderung Arbeit und Beruf offenstehen. Dass dies möglich ist zeigen zahlreiche Beispiele in der Arbeitswelt.

Schule, Bildung, Sport und Kultur

Wir

  • informieren uns über den aktuellen Sachstand
  • führen Gespräche mit Experten
  • geben Anregungen weiter
  • stellen Kontakte her, damit Ihre Fragen beantwortet werden können

Kultur, Bildung und Sport soll für alle Menschen zugänglicher werden

Kommunikation

Wir informieren über die Arbeit des Behindertenbeirates der Stadt Augsburg und gestalten die Kommunikationswege. Wir arbeiten eng mit der Hauptabteilung Kommunikation der Stadt Augsburg zusammen.