Augsburg baut auf Bildung

Sanierung, Ausbau und Modernisierung der rund 70 Augsburger Schulen haben für die Stadt Augsburg Priorität. Um Planung und Finanzierung berechenbarer zu machen, startete die Stadt Augsburg 2015 das Rahmenprogramm „300 Millionen für unsere Schulen“. Diese Summe ist nun in entsprechenden Bauprojekten gebunden.
 

Dennoch besteht weiterhin enormer Bedarf an Sanierung und zukunftsorientierter Modernisierung der Schulen. Es gilt, die Bildungseinrichtungen nach und nach an die Veränderungen der Stadtgesellschaft anzupassen, sie für Ganztagsangebote auszustatten, als soziale Ankerpunkte der Stadtteile zu festigen, klimafreundlich zu sanieren und die Digitalisierung voranzutreiben.

Vorrangiger Platz im städtischen Haushalt

Aus diesem Grund bleiben der konsequente und umfassende Ausbau und die Weiterentwicklung der Schulen eine dauerhafte Herausforderung. Die Investitionen in den Bildungsbereich werden daher auch in den nächsten Jahren einen vorrangigen Platz im Haushalt der Stadt Augsburg einnehmen. 

„Augsburg baut auf Bildung“– unter diesem Motto wollen wir wertvolle Substanz erhalten, Angebote ausbauen und mit einer vorausschauenden Bildungsentwicklungsplanung verbinden – für mehr Qualität und bessere Bildungschancen in unserer Stadt. 

Weitere Informationen folgen in Kürze.