Büro für Kommunale Prävention (BKP)

Adresse & Kontakte

Gögginger Straße 57
86159 Augsburg
Lage im Stadtplan
Telefon 0821 324-3359
Fax 0821 324-3328
E-Mail praevention@augsburg.de
Leitung Janina Hentschel
   

Öffnungszeiten

Mo–Do: 9:00–17:00Uhr
Fr:

9:00–13:00 Uhr


Beschreibung

Das Büro für Kommunale Prävention (BKP) setzt sich für urbane Sicherheit in der Stadt Augsburg ein. Sicherheitsgefühle und objektive Sicherheit bestimmen die Lebensqualität und das Zusammenleben in Städten. Dort setzt die Arbeit des Büros an, um passgenauer Prävention, aber auch intervenierenden Ansätzen für (mögliche) risikoreiche gesellschaftliche Entwicklungen zu erarbeiten.

Zentral für die Arbeit des Büros sind koproduktive Lösungsansätze, Konzepte und Projekte, die gemeinsam mit relevanten Akteurinnen und Akteuren, Fachexpertinnen und -experten sowie Menschen vor Ort entwickelt werden.

Das Büro für Kommunale Prävention versteht sich als Netzwerkerin, Beraterin und Servicestelle zu Fragen kommunaler Prävention und urbaner Sicherheit. Sowohl innerhalb der Verwaltung, gegenüber Fachexpertinnen und -experten, aber auch als Ansprechpartnerin für Augsburgerinnen und Augsburger.


Bereiche und Projekte

  • Kommunale Präventionsrat Augsburg (KPR)
    2007 gründete sich der „Kommunale Präventionsrat Augsburg“(KPR). Er setzt sich stadtweit und ressortübergreifend für Prävention in Augsburg ein. Das übergeordnete Ziel des KPR ist es, risikoreiche Entwicklungen vorzubeugen und das subjektive und objektive Sicherheitsempfinden der Menschen zu verbessern.

    Hierzu vernetzt der KPR auf städtischer Ebene Präventionspraktikerinnen und -praktiker und erarbeitet gemeinsam mit ihnen Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der Urbanen Sicherheit für eine lebenswerte und friedliche Stadt.

    Der KPR arbeitet mit einem Lenkungsgremium und neun Arbeitskreise mit spezifischen Themenfeldern.