Bürgerbeirat Corona der Stadt Augsburg

Im Bürgerbeirat Corona kommt die Bevölkerung ins Gespräch mit Politik und Verwaltung. Der Beirat tagt einmal im Monat. Alle drei Monate wird er neu zusammengesetzt. Die Diskussionen werden live auf dieser Seite übertragen.

Nominierung für "Innovation in Politics Award"

Mit dem „Innovations in Politics Awards“ werden Projekte zur Stärkung der Demokratie in Europa ausgezeichnet. Bereits im Juni war der Bürgerbeirat Corona für die Auszeichnung nominiert worden. Jetzt wurde er von über 400 Projekten aus 25 europäischen Ländern in der Kategorie Covid-19-Strategie unter die zehn Finalisten gewählt. Mehr dazu

Termine

Aktuell sind keine weiteren Sitzungen geplant

In dem 22-köpfigen Gremium können sich Bürgerinnen und Bürger untereinander sowie mit Expertinnen und Experten der Verwaltung und der Politik vernetzen. Der Bürgerbeirat Corona der Stadt Augsburg soll einmal im Monat tagen. Er setzt sich aus zehn Bürgerinnen und Bürgern, Oberbürgermeisterin Eva Weber, fünf Mitgliedern des Stadtrates sowie sechs Expertinnen und Experten aus der Stadtverwaltung zusammen.

Die Teilnehmenden werden als repräsentativer Querschnitt Augsburgs ermittelt: durch ein Losverfahren, aber auf der Grundlage festgelegter Kriterien.

>> Das sind die Mitglieder des Bürgerbeirat Corona



Um was geht es den Augsburgerinnen und Augsburgern?