Liberec

Die tschechische Partnerstadt im Stenogramm

  • Partnerstadt seit: 2001
  • Entfernung: 402 Kilometer
  • Einwohner: 104.000

Die Partnerschaft hat sich im Laufe vieler Jahre aus den Beziehungen der Stadt Augsburg zum Heimatkreis Reichenberg (der frühere Name von Liberec) entwickelt. Über diese Vereinigung der nach dem Zweiten Weltkrieg aus Reichenberg Vertriebenen, die in Augsburg eine neue Heimat gefunden hatten, übernahm die Stadt Augsburg 1955 die Patenschaft. Nach der Öffnung des Eisernen Vorhanges Anfang der 90er Jahre fanden über die Kontakte des Heimatkreises Reichenberg nach Liberec Austauschbegegnungen in verschiedenen Bereichen statt. Die Unterzeichnung der offiziellen Vereinbarung über die Städtepartnerschaft erfolgte am 1. Mai 2001 in Liberec. Die Stadt zählt heute etwas mehr als 100.000 Einwohner.

Aktivitäten mit der Partnerstadt

2019: Deutsch-Tschechische Kulturtage

Feierliche Eröffnung im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst. Fotos (5): Annette Zoepf/Stadt Augsburg

Das kulturelle Austauschprogramm „Dialog“ steht im Mittelpunkt der Städtepartnerschaft von Augsburg und Liberec. Es findet seit 2005 wechselseitig alle zwei Jahre statt.

Im Rahmen der Deutsch-Tschechischen Kulturtage vom Donnerstag, 27. bis Sonntag, 30. Juni 2019 ist Augsburg wieder Gastgeber der Veranstaltungsreihe, die diesmal unter dem Motto „Leben im Wandel“ steht.  

Sie wurde von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zusammen mit seinem neuen Amtskollegen, Primator Ing. Jaroslav Zámečník, am 28. Juni im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst um 18:00 Uhr eröffnet.

Flyer: Programm der deutsch-tschechischen Kulturtage (27.6.-30.6.2019)



2017: Deutsch-Tschechische Kulturtage mit Dialog 2017