Arbeiten bei der Stadt Augsburg: krisensicher & flexibel

Wer bei der Stadt Augsburg arbeitet, hat viele Vorteile.

Krisensicherer Arbeitsplatz

Die Stadt Augsburg ist sich ihrer wichtigsten Ressource – ihrer Beschäftigten – bewusst. Betriebsbedingte Kündigungen sind ausgeschlossen. Ein krisensicherer, ortsgebundener Arbeitsplatz somit garantiert. Die Bezahlung richtet sich nach den Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes.

Karriere machen

Auf Grund der Größe der Stadtverwaltung – mit vielfältigen und breit gestreuten Aufgabenfeldern – ergeben sich beste berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen. Neben einer fachlichen Weiterentwicklung werden persönliche wie soziale Kompetenzen gefördert. Die firmeneigene Stadt- und FührungsAkademie bietet ein breites Spektrum an Fortbildungsprogrammen an. Spezielle Führungsfortbildungen bereiten Nachwuchskräfte auf ihre künftigen Aufgaben vor und begleiten Führungskräfte mit Coaching- oder Mentoring-Programmen.

Flexible Arbeitszeitmodelle

Familie oder Beruf? Bei der Stadt Augsburg gilt: Familie und Beruf! Voraussetzung dafür sind flexible Gleitzeitregelungen und Arbeitsformen sowie großzügige Beurlaubungsmöglichkeiten. Grundsätzlich bietet ein Arbeitszeitfenster von 6:30 Uhr bis 19:00 Uhr die Möglichkeit, die Arbeitszeit individuell zu gestalten. Die häufig mit Gleitzeit verbundenen Kernzeiten, welche eine verbindliche Anwesenheit voraussetzen, wurden abgeschafft. In Teilzeit zu arbeiten ist bei der Stadt Augsburg selbstverständlich, auch in Führungspositionen. Die Angebote reichen dabei von Halbtagsbeschäftigungen in unterschiedlichen Abwandlungen bis zu vollzeitnaher Teilzeitbeschäftigung. Durch Wohnraumarbeit kann ein Teil der Aufgaben von zu Hause aus erledigt werden.

Großzügige Beurlaubungsmöglichkeiten bieten die Chance, auch eine längere Familienphase einzuplanen und dann in den Beruf wieder einzusteigen, wenn es den eigenen Vorstellungen entspricht.

Gesund am Arbeitsplatz

Die Gesundheit der Beschäftigten – für die Stadt Augsburg eine Herzensangelegenheit: Gesundheitsprävention am Arbeitsplatz wird aktiv gefördert, gesundheitlich beeinträchtigte Mitarbeiter bei der Wiedereingliederung bestmöglich unterstützt. Die Sicherheit am Arbeitsplatz wird laufend vom Arbeitssicherheitstechnischen Dienst überwacht. Der Arbeitsmedizinische Dienst springt ein, wenn gesundheitliche Probleme am Arbeitsplatz auftreten. Mitarbeiter mit Behinderungen werden durch eine städtische Integrationsvereinbarung zusätzlich gefördert.

Chancengleichheit

In der Stadtverwaltung wird die Verschiedenartigkeit der Belegschaft konstruktiv genutzt, das Know-how von älteren und jüngeren Mitarbeitern geschätzt, die Chancengleichheit von Frauen und Männern weiter vorangetrieben. An grundsätzlichen Verwaltungsentscheidungen, insbesondere im Personalbereich, wirkt die Gleichstellungsstelle mit. Auch die kulturelle Vielfalt soll sich in der Beschäftigtenstruktur wiederfinden – rund 40 Prozent der Augsburger Bürger haben einen Migrationshintergrund.

Die Stadt Augsburg begrüßt es, wenn sich Bewerber aller Nationalitäten von ihren Stellenanzeigen angesprochen fühlen.

Ideenmanagement

Ideenreichtum ist gefragt: Neue Ideen tragen dazu bei, die Aufgaben in der Stadtverwaltung besser, wirtschaftlicher und zum Vorteil der Bürger zu erledigen. Über das Ideenmanagement haben Mitarbeiter die Möglichkeit, sich mit Verbesserungsvorschlägen einzubringen. Firmen-Abo Beschäftigte können das stark rabattierte Firmen-Abo des AVV erwerben und erhalten von der Stadt noch einen monatlichen Zuschuss von 10 Euro dazu.    

Für die praktische Umsetzung unserer familienfreundlichen Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurde die Stadt Augsburg zertifiziert und als Mitglied in den „Familienpakt Bayern“ aufgenommen.