Nachkommen der Jüdischen Gemeinde Augsburgs senden Grüße aus Amerika

08.02.2024 13:08 | Gemeinsam Kultur

Anlass war der Holocaust-Gedenktag am 27. Januar; doch diese Botschaften sind zeitlos: Das Mitglieder des Nachkommen-Netzwerks der Jüdischen Gemeinde Augsburgs haben eine Video-Grußbotschaft an die Heimatstadt ihrer Vorfahren geschickt.

Eine Frau spricht, im Hintergrund ist der Holocaust-Gedenkraum im Rathaus zu sehen.

Aus Anlass des Holocaust-Gedenktags senden Mitglieder der DJCA Grußbotschaften nach Augsburg, wie hier Talia Keren, Nachkommin der Familie Einstein.

  

Die „Descendants of the Jewish Community of Augsburg“ (DJCA) sind die Angehörigen der ehemaligen Jüdischen Gemeinde Augsburg. Auf Einladung des Jüdischen Museums haben sich 2017 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Synagoge in der Halderstraße Nachfahren von Familien zusammengefunden, die durch Emigration den Terror des Naziregimes überlebt haben. Im Rahmen dieses erstmaligen Zusammentreffens haben sich die Nachfahren zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, das untereinander den Austausch pflegt und die erinnerungskulturellen Aktivitäten in Augsburg mit großer Aufmerksamkeit begleitet.

Zum Holocaust-Gedenktag 2024 senden Mitglieder der DJCA diese Video-Grußbotschaft: