Autogenes Training als Unterstützung in der Gruppengestaltung

Für Selbsthilfeaktive
17.02.2024
10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Ticketpreis: kostenfrei
Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
Turnverein Augsburg 1847 e.V.
Gabelsbergerstraße 64
86199 Augsburg
ICS-Download
Seminar

„Entspann dich mal!“ Diesen oder ähnliche Sätze hören wir im Alltag öfter, wenn wir gestresst sind und sich unser Umfeld helfend einschalten will. Leider gar nicht so einfach, denn das gestresste Gehirn ist es nicht mehr gewohnt sich zu entspannen, körperlich loszulassen oder sogar im Schlaf gute Erholung zu finden.
Autogenes Training hilft hierbei als eine selbsthypnotische Methode, die in fast jeder Situation schnell und einfach angewendet werden kann. Zum Erlernen dieser Technik braucht es nur ein wenig Vorstellungskraft und die Bereitschaft, sich auf seine inneren Körpersignale einzustimmen.

Das Seminar soll Ihnen einen kurzen Einblick in die Methodik geben, wie Körperfunktionen (Pulsschlag, Durchblutung und Atmung) beeinflusst und so ein positiver Effekt auf die Gesundheit und Alltagsgestaltung erzielt werden kann.
Ziel ist es, diese Möglichkeit des Stressabbaus und der Entspannung kennenzulernen und evt. auch in Ihre Gruppenstundengestaltung einfließen zu lassen.

Kontraindikationen – In diesen Fällen sollte das Autogene Training nicht eingesetzt werden:

Intelligenzminderung, akute Psychosen, schwere Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung,akute Schmerzzustände

Referentin: Carina Jakob, Ergotherapeutin, Entspannungspädagogin und NLP-Trainerin