Zeughaus. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg

Zeughaus Begegnungszentrum – Veranstaltungsräume für Jedermann

Wer einen Veranstaltungsraum oder Seminarraum in Augsburg mieten möchte, ist im Zeughaus an der richtigen Adresse. Als Bildungs- und Begegnungszentrum dient es den unterschiedlichsten Besuchern als Treffpunkt und Veranstaltungsort. Raum für wechselnde Ausstellungen im Sinne einer beständigen, breitgefächerten Kulturarbeit bieten die Eingangshalle und die Toskanische Säulenhalle. Für Film- und Musikfreunde gibt es geeignete Räume im dritten Stock.

Das Zeughaus ist ein offener Ort mitten in der Stadt, ein Anziehungspunkt für stattliche 300.000 Besucher pro Jahr! Im Sommer lockt ein schattiger Biergarten, im Winter die Weihnachtsinsel noch weitere Gäste an. So wird auch der schöne Brunnenhof des Zeughauses rege genutzt, ein gelungener Rahmen für sommerliche Jazz-Konzerte.

Angebote und Preise

Gegen moderate Kosten stehen die Räumlichkeiten des Zeughaus Begegnungszentrums der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Kinder im Zeughaus

Eine ganz besondere Geburtstagsparty können Kinder mit ihren Freunden im Zeughaus erleben. Nach einer spannenden Erkundungstour durch das historische Gebäude wird gemeinsam der Geburtstagskuchen gegessen.´

Kontakt und Buchungsdaten
Für Kinder hat das Zeughaus-Team eine Reihe schöner PDF’s zum Lesen, Malen, Rätseln und Selbermachen zusammengestellt:

Bayerische Verwaltungsschule

Die Geschäftsstelle der BVSregional Augsburg ist mit ihrem Aus- und Fortbildungsprogramm im historischen Zeughaus untergebracht. Hier werden fallweise die Seminarräume des Bildungs- und Begegnungszentrums angemietet.Weitere Informationen zur Bayerischen Verwaltungsschule

Biergarten, Begegnungsstätte und Seminarräume – das Zeughaus. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg
Biergarten, Begegnungsstätte und Seminarräume – das Zeughaus. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg
Der Eingang zur ehemaligen Fahrzeughalle – heute ein Ausstellungsraum. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg
Der Eingang zur ehemaligen Fahrzeughalle – heute ein Ausstellungsraum. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg
+ -