Spickelbad. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg

Spickelbad – früh lohnt sich

Frühsportler aufgepasst: Das Bad an der Friedberger Straße öffnet montags, dienstags, mittwochs und freitags bereits um 6:30 Uhr. Was das Spickelbad neben dem Frühschwimmen noch besonders macht: sein absenkbarer Hubboden. Zweimal die Woche wird der Boden im 25-Meter-Becken auf eine durchgängige Wassertiefe von knapp 2 Metern eingestellt – ein Plus für alle Schwimmer. Im Lehrschwimmbecken können kleine Wasserratten ihre ersten Züge machen. In der Wintersaison ist am Dienstag Warmbadetag. Auch zu Beginn der Freibadesaison hat das Spickelbad geöffnet. Wem das benachbarte Fribbe-Freibad noch zu frisch ist, kann im Juni und Juli im Spickelbad schwimmen.

Der absenkbare Hubboden macht das Spickelbad bei Schwimmern sehr beliebt. Quelle: Sport- und Bäderamt
Der absenkbare Hubboden macht das Spickelbad bei Schwimmern sehr beliebt. Quelle: Sport- und Bäderamt
Viermal die Woche wird im Spickelbad Frühschwimmen angeboten – die Kasse öffnet um 6:30 Uhr. Quelle: Sport- und Bäderamt.
Viermal die Woche wird im Spickelbad Frühschwimmen angeboten – die Kasse öffnet um 6:30 Uhr. Quelle: Sport- und Bäderamt.

Das Spickelbad in Zahlen

  • Schwimmbecken: 25 auf 16,66 Meter, 1,30 bis 2 Meter tief, mit absenkbarem Hubboden
  • Lehrschwimmbecken: 8 auf 16,66 Meter, 0,80 bis 1,20 Meter tief
  • Wassertemperatur: Hauptbecken 27 °C (an Warmbadetagen 29 °C) ,
    Lehrschwimmbecken 29 °C (an Warmbadetagen 30 °C)

Besondere Angebote

  • Warmbadetag: Dienstag
  • Hubboden auf durchgehend 1,95 Meter Wassertiefe eingestellt: samstags 8:00 bis 17:00 Uhr, sonntags 8:00 bis 12:00 Uhr
  • Wassergymnastik (Wintersaison): dienstags um 09:30 und 13:30 Uhr
  • Frühschwimmen: montags, dienstags, mittwochs und freitags ab 6:30 Uhr
  • Kurzzeittarif: gilt für eine Badezeit von 2 Stunden
+ -