Energienutzungsplan

Der Klimawandel, die Endlichkeit fossiler Energieträger und die steigenden Energiekosten erfordern eine grundlegende Veränderung im Umgang mit Energie. Auch auf kommunaler Ebene sind neue Ansätze zum Vollzug der Energiewende notwendig.

Bisher wurden oft unabhängige Einzelmaßnahmen ohne eine übergeordnete Gesamtkoordination umgesetzt. Dies führt dazu, dass Energiepotenziale nicht effizient genutzt werden. So sind beispielsweise gemeinschaftliche Versorgungskonzepte in vielen Fällen sinnvoller als die Investition einzelner Hausbesitzer in neue Heizungsanlagen. Dafür müssen jedoch rechtzeitig konkrete Rahmenplanungen vorliegen. Die Möglichkeiten hinsichtlich Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und einer Umstellung auf regenerative Energieträger können auf Basis eines ganzheitlichen Energienutzungsplans besser aufeinander abgestimmt werden.
 

Energienutzungsplan Augsburg

Mit dem Energienutzungsplan für das Stadtgebiet Augsburg erhalten die Bürger Informationen darüber, wie sich die Energiesituation im Stadtgebiet Augsburg darstellt und zukünftig darstellen könnte. 

Die Idee eines Energienutzungsplans für die Stadt Augsburg steht am Anfang. Vorhandene Datenlücken sind noch zu schließen. Darüber hinaus muss das Energieausbaukonzept weiterentwickelt und vertieft werden.

Derzeit stehen vier Pläne für die Öffentlichkeit zur Verfügung (auf dem Server der Stadtwerke Augsburg, aus Datenschutzgründen ohne Zoomoption):

Plan 1: Wärmebedarf „Ist“

Der Plan stellt den kompletten Wärmebedarf (Heizung + Warmwasser) in Megawattstunden pro Jahr dar. Der Raumwärmebedarf wurde theoretisch mit der Zuordnung spezifischer Wärmebedarfe in Abhängigkeit von Größe und Alter der einzelnen Gebäude ermittelt. Der Warmwasserbedarf ergab sich aus spezifischen Verbrauchswerten und der Einwohnerzahl der einzelnen Gebäude. Allgemeine Sanierungen und Neubauten seit 2009 sind nicht berücksichtigt. Zusätzlich floss das Verbrauchsverhalten der Bewohner nicht in die Betrachtung mit ein.

Plan 1: Wärmebedarf „Ist“ (15,4 MB)

Plan 2: Erzeugungsplan „Ist“

In dem Plan werden im Stadtgebiet Augsburg vorhandene Erzeugungsanlagen dargestellt. Es wird die installierte Leistung dargestellt, nicht die jährlich produzierte Energie. Wärmepumpen sind ohne Leistungsangaben angegeben, da über sie keine Leistungswerte ermittelbar waren. Private Kraftwärmekopplungsanlagen und Biomasseanlagen sind nicht aufgeführt, da es über sie keine Erhebungen gibt.

Plan 2: Erzeugungsplan „Ist“ (11,9 MB)

Plan 3: Erzeugungspotenzial

Dargestellt sind bei diesem Plan die Energieerzeugungspotenziale. Photovoltaikanlagen produzieren im Bundesdurchschnitt pro Kilowatt installierter Leistung 970 Kilowattstunden Strom, Wasserkraft im Schnitt 4000 Kilowattstunden.

Plan 3: Erzeugungspotenzial (12,4 MB)

Plan 4: Ausbaukonzept

Dieser Plan stellt einen groben Richtungsgeber dar, welche Energieform wo im Stadtgebiet Augsburg sinnvoll eingesetzt werden kann.

Plan 4: Ausbaukonzept (15,6 MB)

  
Was ist ein Energienutzungsplan?

Ein Energienutzungsplan ist ein informelles Planungsinstrument für Städte und Gemeinden zum Thema Energie. Vergleichbar dem Grundgedanken der raumbezogenen Umweltplanung zeigt der Plan ganzheitliche energetische Konzepte und Planungsziele auf. Basis des Planes ist die Analyse des Ist-Zustands mit einem groben Ausblick auf zu erwartende Entwicklungen. Informationen zur Erstellung eines Energienutzungsplans finden sich hier: Leitfaden Energienutzungsplan.

+ -