Ein Festival zu Ehren von Bert Brecht. Quelle: Diana Deniz

Das Brechtfestival – Ein Fest für Augsburgs großen Sohn

Das Brechtfestival der Stadt Augsburg ist ein mehrtägiges Festival zu Ehren des gebürtigen Augsburgers Bertolt Brecht, das seit 2010 jedes Jahr um den Geburtstag des Dichters am 10. Februar in Augsburg stattfindet

Während des Festivals finden Lesungen, Konzerte, Theateraufführungen, Workshops, Projekte mit Schulen, Diskussionsrunden und Wettbewerbe statt. Angesprochen werden soll ein Publikum quer durch alle Generationen. Das Festival steht jeweils unter einem besonderen Schwerpunkt.

Der seit 1995 von der Stadt Augsburg verliehene Bertolt-Brecht-Preis wird alle drei Jahre im Rahmen des Festivals an Schriftsteller verliehen.

Das Brechtfestival ist das Nachfolgeprojekt des Literatur-Festivals „abc“ (augsburg brecht connected), das unter der Leitung von Albert Ostermaier zwischen 2006 und 2008 stattfand. Schon zuvor gab es Brecht-Tage und andere Veranstaltungsreihen zu Brechts Ehren, jedoch ohne jährliche Kontinuität.

+ -