Stadtrat und -verwaltung

Die Belange Augsburgs liegen in den Händen von Stadtrat und Stadtverwaltung. Beide werden vom Oberbürgermeister geleitet. Der Stadtrat (60 Sitze) als politische Vertretung der Bürger ist das höchste Gremium, das über alle wichtigen Angelegenheiten entscheidet und die Grundsätze und Richtlinien für die Verwaltung festlegt. Alltägliche Angelegenheiten regeln die Verwaltung und ihr höchster Repräsentant, der Oberbürgermeister, in alleiniger Zuständigkeit. Die genaue Abgrenzung der Kompetenzen ist in der Gemeindeordnung festgelegt. Während der Oberbürgermeister direkt von den Bürgern gewählt wird, bestimmt der Stadtrat seine Stellvertreter (2. und 3. Bürgermeister) aus seinen Mitgliedern. Zusätzlich werden berufsmäßige Stadträte (Referenten) gewählt, die im Rat Rede- und Antragsrecht in den sie betreffenden Angelegenheiten haben.

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. Quelle: Stadt Augsburg
+ -