KFZ Bewohnerparkausweis
Service-Telefon Bürgerbüro

Telefon

0821 324-9999

Fax0821 324-9256

Unser Sprachcomputer ist rund um die Uhr für Sie geschaltet. Persönlich können Sie uns von Montag bis Freitag von 08:00–12:30 Uhr telefonisch erreichen.

 

Beschreibung

Sie erhalten einen Bewohnerparkausweis, wenn Sie mit Hauptwohnsitz in einem Bewohnerparkgebiet gemeldet sind und dort auch tatsächlich wohnen.

Zuständige Dienststelle

Unterlagen

Sie benötigen für die Beantragung eines Bewohnerparkausweises Ihren Personalausweis/Reisepass bzw. Ihren Nationalpass sowie Ihren Führerschein.
Zudem benötigen wir Ihren Kraftfahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil I.
Sollten Sie erneut einen Bewohnerparkausweis beantragen, bringen Sie bitte zusätzlich zu den benötigten Unterlagen auch den alten Parkausweis zum Einziehen mit.

Sollte eine andere Person den Bewohnerparkausweis für Sie beantragen, benötigt diese Person eine schriftliche formlose Vollmacht, den eigenen original Personalausweis/Reisepass sowie eine Kopie vom Personalausweis/Reisepass der Person, die die Vollmacht unterschrieben hat.
Falls das Fahrzeug nicht auf den Bewohner selbst zugelassen ist benötigen Sie eine Erklärung über die dauerhafte Nutzung des Fahrzeughalter (siehe Rubrik „Formulare“), bzw. eine Gehaltsabrechnung (siehe Rubrik "wichtige Hinweise".

Kosten

Die Gebühr für die Ausstellung eines Bewohnerparkausweises mit einer Gültigkeitsdauer von einem Jahr beträgt 30 Euro (Gebührentarif-Nummer 265 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr).

Die Begleichung der anfallenden Kosten beim Bürgeramt kann mit EC-Cash oder Bar erfolgen.
Die Begleichung erfolgt sofort.

Wichtige Hinweise

Falls das Fahrzeug nicht auf Sie selbst (den Bewohner) zugelassen ist, legen Sie bitte folgende Nachweise vor:

  • Formlose Erklärung des Fahrzeughalters (z. B. Eltern), dass das Fahrzeug vom Antragsteller dauerhaft genutzt wird, und den Reisepass/Ausweis des Fahrzeughalters.
    Zusätzlich ist die Vorlage des Führerscheines des Antragstellers erforderlich.
    Die Erklärung der dauerhaften Nutzung kann jedoch nur von einem Fahrzeughalter ergehen, der in engem Verwandtschaftsverhältnis zum Antragsteller steht (Eltern, Großeltern, Kinder).
  • Sollten Sie einen Bewohnerparkausweis für ein von Ihnen privat genutztes Firmenfahrzeug beantragen, so legen Sie bitte neben der Bescheinigung der Firma auch eine Gehaltsabrechnung vor. Auf dieser Gehaltsabrechnung muss die Ausweisung des geldwerten Vorteils für die private Nutzung eines Firmenfahrzeugs enthalten sein. Wenn es die eigene Firma ist bringen Sie bitte die Gewerbeanmeldung oder einen Handelsregisterauszug mit.

Bitte beachten Sie

Seit der Einführung des neuen Personalausweises kommt es im Bereich des Melde-, Pass und Ausweiswesens sowie der KFZ-Zulassung speziell an Montagen, vor und während der Schulferienzeiten und an "Brückentagen" zu einem ungewöhnlich starken Parteiverkehr. Daher kann es vorkommen, dass bei einem unverhältnismäßig hohen Andrang die Aufrufanlage bereits vor Ende der allgemeinen Öffnungszeiten gesperrt werden muss. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Weitere Links / Infos

Unrechtmäßig in der Parkzone abgestellte Fahrzeuge werden über die Verkehrsüberwachung verwarnt.

+ -