Friedhof Göggingen

Adresse & Kontakte

Von-Cobres-Straße 19
86199 Augsburg
Lage im Stadtplan
Telefon08 21 3 24-40 12
Fax08 21 3 24-40 42
Frau Mandzel

Öffnungszeiten

1. März–2. November:07:00–20:00 Uhr
3. November–Ende Februar:08:00–17:00 Uhr

Sprechzeiten

Mo:07.00 - 12.00, 12.30 - 16.15
Di - Do:07.00 - 12.00, 12.30 - 15.45
Fr:07.00 - 13.45

Verkehrsanbindung

Straßenbahn Linie 1 Haltestelle Göggingen Rathaus
 

Historische Daten

Der heutige Friedhof Göggingen wurde 1875 mit den ersten Beerdigungen eröffnet. In verschiedenen Zeitepochen sind dann fünf Erweiterungen erfolgt. 1928 war die erste Erweiterung; dann während des II. Weltkriegs 1942, nach dem Krieg 1950; die vierte Erweiterung wurde mit einem parkähnlichen Gräberfeldteil 1954 vergrößert und im Jahre 1976 erfolgte die letzte Friedhofserweiterung. Durch die verschiedenen Erweiterungen in den letzten 128 Jahren ist der Friedhof Göggingen sehr unterschiedlich strukturiert.Wegen dieser schönen Friedhofsanlage sind in den letzten 10 Jahren viele Grabinhaber nach Göggingen gekommen, die in anderen Stadtteilen oder außerhalb von Augsburg wohnen.

Das größte und bekannteste Grabdenkmal im Friedhof ist die Grabstätte vom Gründer der Hessing-Klinik (Hofrat Johann Friedrich Hessing, geb. 19.06.1838, verst. 16.03.1918). Von 1969 bis 1972 war Göggingen eine eigenständige Stadt. In dieser Zeit wurden die Aussegnungshalle, das Leichenhaus und das Verwaltungsgebäude vom Architekten Michael Egger geplant und gebaut. Die wunderschönen bunten und großen Glasscheiben und das Kreuzrelief vom Bildhauer Sepp Masteller in der Aussegnungshalle werden immer wieder von den Trauergästen bestaunt. Im Jahre 1972 wurde die Aussegnungshalle mit den dazugehörigen Gebäuden vom damaligen Bürgermeister Mögele feierlich eingeweiht.

Durch die Gebietsreform in Bayern ist im gleichen Jahr Göggingen zur Stadt Augsburg eingemeindet worden und die Zuständigkeit für den Friedhof war dann in Augsburg. Im letzten Jahrzehnt wird der Friedhof Göggingen von der Bevölkerung immer mehr auch als öffentliche Parkanlage benutzt, da die Menschen hier Ruhe finden, aber auch Begegnungen mit anderen Friedhofsbesuchern haben können.

 

Pfarreien

  • Kath. St. Georg und Michael: Tel. (0821) 906530
  • Evang. Dreifaltigkeitskirche: Tel. (0821) 906530
 
+ -