Bastel- und Spielideen

Spielideen für drinnen

Höhlen bauen

Baut gemeinsam eine Höhle im Kinderzimmer. Sie muss natürlich nicht nur möglichst groß, sondern auch stabil sein. Nach dem Bauen kann die Höhle super genutzt werden, um vorzulesen, Musik zu hören und zu träumen, malen oder ein gemeinsames Spiel zu spielen.

Viel Spaß!

Lebende Leinwand

Anzahl der Spieler: ab 2
Alter: ab 4
Spieldauer: bis 10 Minuten

Ein Spieler malt mit dem Finger auf den Rücken des anderen ein Motiv, einen Buchstaben oder ein Wort. Errät es der Rücken-Spieler, darf er als Nächster malen. Hier ist Konzentration und Vorstellungskraft gefragt. Die lebende Leinwand lässt sich auch super in der eigenen Höhle spielen.

Gemeinsames Malen

Anzahl der Spieler: ab 3
Alter: ab 4 Jahren
Spieldauer: bis 20 Minuten
Spiel-Zubehör: Papier, Malstifte

Alle Spieler malen gemeinsam ein Bild entsprechend einer vorgegebenen Aufgabe. Eine Aufgabe könnte z.B. sein, dass jeder Maler ein Stockwerk eines Wolkenkratzers malen muss und jede Etage dabei keiner anderen ähneln darf. Beliebig viele Runden sind möglich, man kann auch mit einem weiteren Blatt Papier "anbauen“. Oder ihr malt euer eigenes Familienwappen.

Variante:
Alle kleben eine Collage aus lauter kleinen Sammelsurien, z.B. Köpfen, Tieren, Utensilien, die aus Zeitschriften ausgeschnitten wurden. Welches Motto passt zum entstandenen Bild? Lässt sich daraus eine Geschichte ableiten?

DIY-Spiel

Anzahl der Spieler: ab 2
Alter: ab 6 Jahren
Spiel-Zubehör: Papier, Stifte, Kleber, Karton

Seid kreativ und überlegt euch euer ganz eigenes Spiel! Ob ein Karten- oder Brettspiel, alles ist möglich. Gestaltet das Spielbrett oder Karten, entwerft gemeinsam Regeln und Spielfiguren. Viel Spaß beim Spielen!

Blicke ertragen ohne zu lachen – ein Klassiker

Anzahl Spieler: 2 – 4
Alter: ab 3 Jahren
Spieldauer: bis 10 Minuten

Zwei Spieler setzen sich im Abstand von etwa einem Meter gegenüber und schauen sich einfach gegenseitig in die Augen. Wer als erster Lachen muss, hat verloren.

Fingerfarben selbst machen

5 Esslöffel Mehl, 100ml kaltes Wasser und einen Esslöffel Salz zum Haltbarmachen verrühren (eher weniger Wasser nehmen), mit einem Schneebesen klümpchenfrei schlagen. Das ergibt eine Portion. Nun portionsweise einfärben: Karottensaft ergibt Orange, Saft von gekochten Spinat Grün, Kurkuma ergibt Gelb… oder Lebensmittelfarbe nehmen, die man zum Backen verwenden kann.

Figuren aus Kresse

Kinder lieben Kressebeete! Einen Pizzateller als Wattebeet nehmen, darauf Ausstechformen für Kekse dekorativ verteilen. In diese Formen Kresse-Samen streuen. So sprießen Sterne, Herzen oder andere lustige Formen.

Tiere raten

Playmobil- oder Stofftiere einsammeln und einzeln in Beutel stecken. Tuch über die Augen und tasten lassen, um was für ein Beuteltier es sich handelt.

Häuser bauen

Und zwar einfarbige! Lego nach Farben sortieren, auslosen, wer mit welcher Farbe baut. Daraus Häuser, Türme oder sonst etwas Tolles bauen.

Karaoke-Abend

Lieder gibt es auf Youtube genug. Jeder darf sich der Reihe nach etwas aussuchen. Und keiner kneift: Eltern singen „Let it go“ und die Kinder „Let it be“. Oder man macht ein Motto aus: 80er-Jahre-Stücke, oder Lieder, in denen eine Stadt oder ein Tier vorkommt.

Lesen und Kuscheln

Eine gute Zeit, nun endlich liegengebliebene Bücher zu lesen. Zudem bietet die Augsburger Stadtbücherei zahlreiche Online-Angebote an, die während der Schließung kostenlos genutzt werden können. Darunter E-Books, E-Magazine und E-Audio. Einfach direkt die Homepage der Stadtbücherei anklicken und dann im Online-Katalog auf den Reiter „Konto“ gehen und sich registrieren.

Streifenspeisen

Wir rühren eine Schüssel Quark an, mit Milch oder Sprudel, dann wird er fluffiger. Jetzt auf drei Schüsseln verteilen und einfärben. Dafür einfach Kakao, Kirsch- und Blaubeersaft unterrühren. Nun abwechselnd in Saftgläser füllen – als Zebraglas oder als bunte Schichten. Wer die versenkte Rosine findet, bestimmt das nächste Spiel.

Weitere Lust auf Backen oder Kochen? Im Internet finden sich viele Rezepte für Kinder, zum Beispiel auf der Website Schule und Familie (Rubrik: Spiel & Spaß) oder auf der Homepage der Kinder-Zeitung Kruschel.


Spielideen für draußen

Land Art

Ihr könnt auf eurem gemeinsamen Spaziergang ganz kreativ sein und ein Bild aus Naturmaterialien zaubern! Ob aus Zweigen, Gras oder Blättern, eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Lasst euch vom Frühling inspirieren!

Steinschlangen

Sammelt an Lech und Wertach Steine, bemalt sie zu Hause und erweitert „Steinschlangen“ oder legt neue an. Am Lech in der Firnhaberau befindet sich ein besonders schönes Exemplar – die ist mittlerweile schon mehr als 30 Meter lang.

Nachtwanderung

Einfach nach Einbruch der Dunkelheit mit Taschenlampe um den Block, in den Park oder Wald. Wenn euch richtig gruselig werden soll, denkt euch eine Geistergeschichte aus. Die könnt ihr auch nachspielen und mit dem Smartphone filmen.

Frühlings-Riechdöschen

Mit den Kindern kleine Frühlingsboten draußen sammeln: frische Grashalme, Kräuter, Blumen, Erde u.s.w. Die dann in unterschiedliche leere Dosen stecken, gut verschließen und mit nach Hause nehmen. Die Dosen werden dann zu Hause einzeln wieder geöffnet. Mit geschlossenen Augen kann man dann dran riechen und raten, was sich drin befindet.

Turmbau

Im Wald alles sammeln, was herumliegt: Äste, Steine, Rinde. Und dann mit den gesammelten Materialien einen Turm bauen. Wer den höchsten hat, ist der Gewinner.

Waldgesichter

Die kann man aus allen möglichen Wald-Sachen kreieren: Kleine Steine als Augen, Tannenzapfen als Nase, Grasbüschel als Haare… Die schönsten gebastelten Bilder des Waldspaziergangs können dann auch per Post in einem Umschlag an liebe Familienmitglieder gesendet werden. Siehe dazu auch die „Aktion Frühlingspost ans Seniorenheim“.

Schnitzen

Im Wald und im Park kann man Holz sammeln. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Ganz einfach geht es, aus einem Stock mit Astgabel ein Gesicht zu schnitzen: In die Rinde Augen, Mund und Haare schnitzen. Man kann seine Schätze mit nach Hause nehmen und dann in Ruhe fertig stellen.

Entdecke dein Viertel neu

Gemeinsam das eigene Stadtviertel neu entdecken – das geht! Ratet zum Beispiel die Marken geparkter Autos, entdeckt Vogelnester auf Bäumen oder zählt Regenbogen-Bilder in Fenstern …


Bewegungsspiele

Farbenspiel (drinnen und draußen möglich)

Anzahl der Spieler: ab 4
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: ca. 10 Minuten

Die Mitspieler bewegen sich frei im Raum. Auf das Kommando des Spielleiters müssen sie möglichst schnell einen Gegenstand mit einer bestimmten Farbe berühren (z.B. „Rot“ -> rote Jacke).
Der Spieler, der zuletzt eine Farbe berührt, ist der neue Spielleiter und darf die weitere Farbe ansagen.

Schildkrötenwettrennen (drinnen)

 Anzahl Spieler: ab 4
Spiel-Zubehör: Wäschekörbe
Spieldauer: bis 30 Minuten

Hier ist Geschick und Schnelligkeit gefragt! Je einen Wäschekorb bekommen zwei Spieler als Panzer auf den Rücken gelegt. Nun müssen die "Schildkröten" auf allen vieren eine Slalomstrecke um die Wette rennen – aber Vorsicht, der Panzer darf unterwegs nicht verloren gehen.

Das kotzende Känguru

Anzahl der Spieler: ab 4
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Minuten

Die Teilnehmer stehen im Kreis. Ein Spieler steht in der Mitte und darf auf einen anderen aus dem Kreis zeigen und ihm ein Kommando geben. Der Spieler, welcher das Kommando bekommen hat, muss die passende Bewegung durchführen. Zu der Bewegung gehören auch immer seine Nachbarn links und rechts. Führt einer der drei Spieler eine falsche oder gar keine Bewegung aus, so kommt der Spieler in die Mitte und gibt die neuen Kommandos. Tipp: Zunächst mit drei Kommandos anfangen.

Kommandos:
(m = mittlerer Spieler, r=rechter Spieler, l=linker Spieler)

Kotzendes Känguru: M formt mit beiden Armen vor seinem Bauch eine Känguru Tasche, L und R beugen sich über diese und „kotzen“ hinein. (Die Figur war bisher immer de

Toaster: L und R drehen sich zueinander, strecken ihre Arme in Schulterhöhe nach vorne und bilden so einen „Schlitz“ für M, den hüpfenden Toast.

Palme: M streckt die Arme hoch und bewegt sie wie Palmwedel, L und R genauso, aber etwas zu ihrer jeweiligen Seite geneigt.

Dusche: M seift sich ein, L hält seine Hand als Dusche darüber, R dreht an den Wasserhähnen.

James Bond: M stellt sich in Pose und L und R streichen rechts und links wie scharfe Bond-girls über seine Oberarme und sprechen schmachten „O James“

Schöne Dame: M bewundert sich in einem imaginären Handspiegel, L und R fallen auf die Knie und applaudieren

Hase: M hält sich die Hände wie Pfötchen vor die Brust, L und R machen mit dem Hasen zugewandten Arm über dessen Kopf Ohren (es darf ein Schlappohr dabei sein)

Radfahren

Und im Anschluss ist Ausruhen und ein leckeres Picknick zu Hause im Wohnzimmer eine lustige Idee. Fenster aufmachen, Sonne reinlassen und sich den Nudelsalat mal sitzend auf dem Teppich schmecken lassen.

Macht eine Tour gemeinsam mit euren Eltern. Ideen – auch für neue Radwege – finden sich auf folgenden Seiten:

https://www.augsburg-tourismus.de/de/radeln-und-wandern#/de/augsburg-tourismus/default/search/Tour/difficulty:1,5/distance:0,100/duration:0,10/climb:0,2000/roundtour:0/reststop:0/family:0/view:gallery/sort:relevance

https://www.bayerisch-schwaben.de/alle-radwege


Im Netz

Kleine Forscher

Die Seite der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ weckt das Interesse an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Es gibt verschiedene Themen wie „Kompost“ oder „Energie-Schnitzeljagd“.

Auf Reisen gehen

Aktuell darf man nicht richtig verreisen. Eine Alternative bietet die Seite www.kinderweltreise.de. Da könnt ihr im Internet die Welt erkunden und erfahren, wie Kinder in Finnland leben oder was man in Neuseeland alles entdecken kann. Aber auch mit Google Earth kann man sich die Welt da draußen in die eigenen vier Wände holen: Weltreise starten und die höchsten Berge der Welt erklimmen!

Lesungen für Kinder

Live-Lesestunden von Kinderbuchautoren gibt es z.B. auf dem Youtube-Kanal „Kindernetz“ vom SWR. Auch der Schauspieler Max von Thun liest regelmäßig auf seinem Instagram-Kanal aus seinen Kinderbüchern.

Houseparty

Die „Houseparty“-App ist besonders bei Teenagern beliebt. Der SJR bewirbt diese auch auf seinen Instagram-Account (FABRIK.SJRAUGSBURG). Man kann mit bis zu 8 Freunden gleichzeitig reden oder gemeinsam ein Quiz spielen.

Sport

Eine tägliche Sportstunde für Kinder zu Hause bietet der Basketballclub Alba Berlin. Die Videos sind auf Youtube oder direkt unter www.albaberlin.de: Mit den Jugendtrainern gibt es um 9 Uhr für Kita-Kinder und um 15 Uhr für Schulkinder eine Session. Diese sind zu jeder Zeit abrufbar.

Weitere Links zu Sport und Bewegung:

Videokonferenz

Omas und Opas aber auch andere liebe Familienmitglieder können zur Zeit nicht besucht werden. Dann startet doch gemeinsam einen digitalen Spieleabend um die Welt, z.B. Stadt/Land/Fluss per Videokonferenz. Die Kleinen suchen Tiere, die Großen müssen Gemüsesorten, Filmtitel oder Seen aufschreiben – je älter je anspruchsvoller fallen die Kategorien aus. So sorgt Ungleichheit für Gerechtigkeit.

Weiteres

Viele Ideen gegen die Langeweile gibt es auch auf der Online-Capito-Seite der Augsburger Allgemeine

Info: Gerne nehmen wir weitere nichtkommerzielle und regionale Online-Angebote für Kinder hier auf.

Download

Viele weitere tolle Links gegen Langeweile und Lagerkoller haben wir hier für euch zum Download zusammengestellt.


Schlechtes Wetter, schlechte Laune? Mit unseren Mal- und Bastelvorlagen kein Problem! Einfach herunterladen, ausdrucken und schon könnt ihr den Botanischen Garten ausmalen oder euer eigenes Theater basteln.

Foto: Reinhard Strobl/Stadt Augsburg