Fuggerei next500

Die Fuggerei-Siedlung in Augsburg wurde vor 500 Jahren, am 23. August  1521, von Jakob Fugger auf „ewig Zeit“ für bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger gestiftet. In den heute 67 Reihenhäusern mit 140 Wohnungen leben aktuell rund 150 Menschen – für drei Gebete am Tag und 88 Cent Jahreskaltmiete. Bis heute finden hier viele bedürftige Menschen eine sichere Wohnung und erhalten Unterstützung für ein gelingendes, selbstbestimmtes Leben in Würde.

Willkommen zum Jubiläumsjahr von August 2021 bis Juni 2022

Welche Impulse liefert diese nachhaltig erfolgreiche Stiftungsidee für die Zukunft? Wie kann das Konzept der Fuggerei zur Lösung globaler Herausforderungen beitragen? Dies ist das Hauptthema von Fuggerei next500. In den nächsten Monaten wird es in spannenden Formaten beleuchtet und diskutiert. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres im Frühjahr 2022 folgt die Präsentation der Ergebnisse: mit einem international besetzten Festival- und Ausstellungsprogramm direkt im Herzen der Stadt, auf dem Augsburger Rathausplatz.

>> Hier geht es zum Programm