Mit dem Bundesprogramm Kita-Einstieg Brücken für alle Familien bauen

Familien, die keinen Kita-Platz oder keinen Zugang zur institutionellen Kinderbetreuung haben, bekommen mit dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ Möglichkeiten der Unterstützung aufgezeigt.

Kita-Einstieg baut Brücken für alle Familien

Kita-Einstieg bildet Brücken für Familien mit finanziellen Schwierigkeiten. Es ermöglicht Familien neue Perspektiven, wenn sie selber wenig Zugang zu Bildungsmöglichkeiten haben. Und es unterstützt Familien bei stark belasteten Sozial- und Wohnbedingungen.

Aber auch Familien mit Fluchthintergrund werden aktiv unterstützt. Gerade für sie ist das Kindertagesbetreuungs-System als solches oft unbekannt. Ohne Sprachkenntnisse ist ihnen ein Zugang zur Kindertagesbetreuung oder zu Kindertagespflegestellen erschwert.

Das Programm hilft somit allen Familien, sich im Bereich der Kindertagesbetreuung zu orientieren. Es bereitet den Zugang zur Kindertagesbetreuung vor, begleitet die Familien und hilft, Hürden abzubauen.
 

Unsere Möglichkeiten: Mini-Maxi-Clubs und Stadtteilmütter-Gruppen


1. Mini-Maxi-Clubs

In den Mini-Maxi-Clubs werden maximal 10 Kinder von 1 bis 5 Jahren betreut. Zwei pädagogische Fachkräfte betreuen die Kinder dabei bis zu neun Wochenstunden an maximal drei Tagen.

Sie geben Familien dabei Einblicke, wie Betreuung und Bildung professionell in Institutionen umgesetzt wird. Die pädagogischen Fachkräfte unterstützen die Familien dabei, dass sie im Anschluss einen einfachen Zugang zu Kindertageseinrichtungen wie Krippen und Kindergärten bekommen. Die Eltern werden dabei von Anfang an mit eingebunden und mit den Angeboten der Familienstützpunkte und Kitas im Stadtteil vertraut gemacht.

Bei Bedarf werden weitere Hilfen vermittelt.

Weitere Infos finden Sie hier.

Unsere Mini-Maxi-Clubs im Überblick

Region Einrichtung Adresse Träger Kontakt
Mitte Familienstützpunkt Mitte Volkhartstr.2 Deutscher Kinderschutzbund 0821-45540627
E-Mail
Nord/West Familienstützpunkt Nord/West Luther-King Str.53 Graceland e.V. 0821-65094790
E-Mail
Süd Familienstützpunkt Süd Von Cobres Str. 1 Arbeiter-Samariter-Bund 0821-6509682
E-Mail
Ost Familienstützpunkt Ost Humboldtstr. 5 Kindernest e.V. 0821-7947929
E-Mail

2. Stadtteilmütter-Gruppen

Die Stadtteilmütter organisieren sich in Eltern-Kind-Gruppen und wenden sich an alle Familien mit Zuwanderungsgeschichte. Stadtteilmütter sind in der Sprach-und Kulturvermittlung tätig und sind aktive Brückenbauer. Sie stärken die Erziehungskompetenzen der Familien mit Migrations- und Fluchthintergrund.

Sie ermutigen Familien, in ihrer Familiensprache Bildungsprozesse zu initiieren. Sie ermöglichen Einblicke in die pädagogische Arbeit in den Kindertageseinrichtungen und den Kindertagespflegen. Somit zeigen sie den Familien auch den wichtigen Beitrag der Bildungsinstitution Kita und Kindertagespflege für die Entwicklung ihres Kindes auf.