Coronavirus – Verhalten bei Symptomen einer Atemwegserkrankung

Wer aktuell an Symptomen einer Atemwegserkrankung leidet, kann sich hier informieren. Neben dem Coronavirus gibt es auch viele andere Erreger wie Erkältungs- und Grippeviren, die Atemwegserkrankungen hervorrufen. 

Gesundheitsamt informieren

Sind Sie bereits positiv auf das Coronavirus getestet oder als Kontaktperson registriert, informieren Sie bitte das Gesundheitsamt, sobald Symptome auftreten.

>> Symptome melden als infizierte Person

>> Symptome melden als Kontaktperson


Welche Symptome treten auf?

Als häufigste Krankheitszeichen einer Coronavirus-Infektion werden Husten und Fieber berichtet. Es sind aber auch eine Reihe weiterer Krankheitszeichen wie Atemnot, Muskel- und Gelenkschmerzen, Halsschmerzen und Kopfschmerzen möglich. Die Krankheitsverläufe sind jedoch unspezifisch, vielfältig und variieren stark. Daher lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen zum „typischen“ Krankheitsverlauf machen.

Eine Infektion kann ohne Krankheitszeichen ablaufen, es sind aber auch Krankheitsverläufe mit schweren Lungenentzündungen mit Lungenversagen und Tod möglich. Am häufigsten (vermutlich mehr als 80 Prozent) sind jedoch milde Krankheitsverläufe.


Was mache ich, wenn ich Symptome habe?

Bitte bleiben Sie zuhause und meiden Sie alle engen Kontakte unter zwei Metern. Außerdem sollten Sie eine gute Händehygiene und die Husten- und Niesregeln einhalten.

Bitte melden Sie sich telefonisch bei Ihrer Hausarztpraxis oder wählen Sie, außerhalb der Sprechstunden, die bundesweite Rufnummer des Kassenärztlichen Notdienstes in Deutschland 116117. 

In Notfällen (z. B. Atemnot) wenden Sie sich an den Notruf 112 oder eine Rettungsstelle.

>> Hier finden Sie Infos in leichter Sprache.

Öffnungszeiten der Augsburger Corona-Schwerpunktpraxen

Ärztehaus Augsburg Süd
Alter Postweg 94
86159 Augsburg
Montag bis Freitag von 11:30 bis 13:00 nach telefonischer Anmeldung

Hausärzte am Rathausplatz
Philippine-Welser-Straße 4
86150 Augsburg
Telefon 0821 3199903
Montag bis Donnerstag von 16:00 bis 18:00 nach telefonischer Anmeldung


Wo kann ich mich testen lassen?

In den >> Augsburger Testzentren können sich alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos per PCR- oder Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen.

Bettlägerige, kranke Personen wenden sich bitte telefonisch bei ihrer Hausärztin/ihrem Hausarzt oder der KVB (116 117).

In Notfällen (z.B. Atemnot) wenden Sie sich an den Notruf 112 oder eine Rettungsstelle.


Was mache ich bei einem positiven Testergebnis?

Wer stellt Bescheinigungen für Arbeitgeber, Schule oder Kita aus?

Enge Kontaktpersonen erhalten eine Quarantäne-Anordnung vom Gesundheitsamt. Die Quarantäne-Anordnung dient zur Vorlage beim Arbeitgeber, bei der Schule, der Kita etc.

Anträge auf Lohnersatzzahlungen für Quarantäne-Zeiten müssen durch den arbeitgebenden Betrieb (Arbeitgeber) bei der Regierung von Schwaben gestellt werden.
Weitere Informationen zur Beantragung gibt die >>Regierung von Schwaben.

Bitte beachten: Die Quarantäneanordnung ersetzt keine Krankschreibung durch den Hausarzt.

  • Falls Sie sich aufgrund von coronatypischen Symptomen selbstständig in häusliche Quarantäne begeben haben, sollten Sie sich durch Ihre Hausarztpraxis krankschreiben lassen.
  • Dies ist bis auf weiteres auch telefonisch möglich; bitte nutzen Sie dieses Angebot!
  • Sollten Sie in der Quarantäne Symptome entwickeln, ist auch eine Krankschreibung durch den Hausarzt einzuholen

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der >> Homepage des Bundesgesundheitsministeriums.

Quellen: Robert Koch-Institut, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung