Augsburg hilft ... seiner Tafel

Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen auch die Augsburger Tafel. Der Betrieb muss an die aktuelle Infektionslage angepasst werden, damit ab dem 7. April wieder Lebensmittel ausgegeben werden können. Wie Sie die Augsburger Tafel unterstützen können, erfahren Sie hier. 

Spendenkonto Augsburger Tafel

Ab dem 7. April nimmt die Augsburger Tafel ihren Betrieb wieder auf. Die Stadt Augsburg, Messe Augsburg und weitere Organisationen unterstützen die Tafel bei der Anpassung des Betriebs an die aktuelle Infektionslage: Unter anderem müssen die Logistik der Warenannahme und -verpackung sowie die Abgabe an den insgesamt sechs Ausgabestellen in Augsburg neu organisiert werden, um Kontakte zu reduzieren, Sicherheitsabstände einzuhalten und Bedürftige wie Helfer optimal zu schützen. 


Wie kann ich mit Geld helfen? 

Privatpersonen und Unternehmen, die die Augsburger Tafel unterstützen möchten, können dies mit einer Geldspende tun:

Spendenkonto Augsburger Tafel
Empfänger: Tafel Augsburg
IBAN: DE79 7205 0000 0250 2873 80
BIC: AUGSDE77XXX
Verwendungszweck: Coronahilfe


Wie kann ich mit Zeit helfen? 

Wer sich persönlich bei der Tafel engagieren möchte, z.B. in Form von Botengängen für ältere Personen, kann sich beim Freiwilligen Zentrum Augsburg melden. Auch wer Unterstützung braucht, meldet sich bei uns.
Telefonnummer: 0821-4504220
E-Mail: info@freiwilligen-zentrum-augsburg.de
Website: www.freiwilligen-zentrum-augsburg.de


Ansprechpartner

Augsburger Tafel 

Hauptstelle:
Tafel Augsburg e.V.
Hirtenmahdweg 8
86154 Augsburg

Telefon: 0821 / 31 33 31
E-Mail: info@tafel-augsburg.de
Website: www.tafel-augsburg.de/