Coronavirus – wichtige Infos für Reiserückkehrende

Wer sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss für 2 Wochen in Quarantäne. Die Quarantäne entfällt, wenn ein ärztliches Zeugnis über ein negatives Testergebnis auf das Coronavirus vorliegt. Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.

14 Tage Quarantäne nach Einreise aus Risikogebiet

Personen, die in den Freistaat Bayern einreisen und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern.

Kein Besuch: In diesem Zeitraum darf kein Besuch von Personen empfangen werden, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.

Mehrfache Testung sinnvoll

Das Gesundheitsamt Augsburg empfiehlt Reise-Rückkehrern aus Gebieten mit erhöhten Fallzahlen zudem dringend, sich in den ersten 14 Tagen nach ihrer Rückkehr möglichst mehrmals durch ihren Hausarzt testen zu lassen.

Online-Formular für Reiserückkehrer

Wer im Stadtgebiet Augsburg wohnhaft ist und aufgrund der Verordnung in Quarantäne muss, muss sich beim Gesundheitsamt Augsburg melden:

>> Online-Formular für Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer

Ausnahmen von der häuslichen Quarantäne

Ausgenommen sind Personen, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind.

Der Test darf nicht älter sein als 48 Stunden. Das ärztliche Zeugnis ist für mindestens 14 Tage nach der Einreise aufzubewahren.

Wo kann ich mich testen lassen?

Patienten mit Symptomen oder Reiserückkehrer können sich beim Hausarzt testen lassen.

>> Zur Arztsuche der KVB: Diese Praxen bieten Corona-Tests an
(In der Suchmaske Postleitzahl angeben und Haken bei "Arzt für Corona-Test" setzen)

Außerhalb der Sprechstunden: Bitte wählen Sie die bundesweite Rufnummer des Kassenärztlichen Notdienstes in Deutschland 116117

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg kann im lokalen Testzentrum nur Kontaktpersonen bestätigter COVID-19-Fälle testen. Für die Testung von Patienten ist die Kassenärztliche Vereinigung Bayern zuständig.

Für Reiserückkehrer werden an Flughäfen, einigen Bahnhöfen und Grenzübergängen Testzentren eingerichtet.