Kultur hält zusammen

Der Vorhang bleibt geschlossen, der Ticketverkauf ruht: Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen auch die Augsburger Kulturszene. Mitglieder des Orchestervorstands der Augsburger Philharmoniker haben deshalb ein Spendenkonto zum Erhalt freier Kulturinstitutionen in Augsburg eingerichtet. Außerdem soll die Aktion "Kultur vor dem Fenster" lokalen Künstlerinnen und Künstlern wieder Auftritte ermöglichen: Im Garten oder Hinterhof.


Spendenaktion "Kultur hält zusammen"

"Kultur hält zusammen – Halten wir die Kultur zusammen!" Als Zeichen der Solidarität mit den freien Kulturinstitutionen in Augsburg hat der Orchestervorstand der Augsburger Philharmoniker ein Spendenkonto eingerichtet. Die Schirmherrschaft hat Eva Weber, Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg, übernommen. 

Damit dem Publikum in der Region auch in Zukunft wieder eine gemeinsame, kulturelle Vielfalt angeboten werden kann, werden die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe gebeten. Die Spenden kommen in Augsburg ansässigen freien Kulturinstitutionen zugute.


Spendenkonto:

Kontoinhaber: Philharmonische Gesellschaft e.V.
Bankinstitut: Fürst Fugger Privatbank
Konto-Nr.: 3001882046
BLZ: 720 300 14
IBAN: DE 72 7203 0014 3001 8820 46
BIC: FUBKDE71

Falls Sie eine Spendenquittung wünschen, geben Sie bitte die vollständige Adresse an!

Erste Erfolge der Spendenaktion (bitte anklicken)

Bereits nach zwei Wochen war der erste Spendenziel von 10.000 Euro erreicht: Agnes Malich, Vorsitzende des Orchestervorstands der Augsburger Philharmoniker, konnte einen Scheck über jeweils 5000 Euro an das Sensemble Theater und die bayerische kammerphilharmonie übergeben.

Dank der großen Spendenbereitschaft konnten weitere 20.000 Euro an das Grandhotel Cosmopolis mit seinem interkulturellen Programm sowie an sieben Augsburger Kindertheater verteilt werden. Dazu zählen die Ensembles Theater Fritz und Freunde, Moussong Theater mit Figuren, Klexs Theater, Faks Theater, Schaubühne Augsburg, Clowness und das Märchenzelt.


Solidaritätsaktion "Kultur vor dem Fenster"

Zusammen mit dem Kulturamt der Stadt Augsburg führt der Orchestervorstand eine weitere Solidaritätsaktion für freischaffende Künstlerinnen und Künstler durch. 

Bei „Kultur-vor-dem-Fenster“ können lokale Künstlerinnen und Künstler für einen Auftritt vor dem eigenen Fenster oder Balkon, in Innenhöfen, im Garten oder am Gartenzaun für Hausgemeinschaften, Familien, Nachbarn und alle Kulturgenießer gebucht werden. Interessierte kontaktieren ihr Wunschensemble und legen einen Termin fest. Die ersten 20 Interessierten erhalten jeweils einen ca. 45-minütigen Auftritt geschenkt. Die Gage für die Auftretenden wird dabei zu 100 Prozent aus dem Spendentopf finanziert.
Auch über die Aktion hinaus stehen die Künstlerinnen und Künstler gegen eine finazielle Beteiliung für eine Buchung zur Verfügung.  
Auftritte in Biergärten und in der Freiluftgastronomie sind nach aktueller Lage ebenfalls möglich. Das Projekt wendet sich insbesondere auch an Sozialeinrichtungen, die ihren Bewohnerinnen und Bewohnern in der aktuellen Situation einen barrierefreien Kunstgenuss ermöglichen wollen.

Der Orchestervorstand bittet deshalb um eine weitere Spende auf das oben genannte Konto.

>> Künstler finden oder als Künstler teilnehmen

Ansprechpartner

Jacob Karwath, Vorstandsmitglied der Augsburger Philharmoniker
E-Mail: augsphil@gmail.com