Augsburg hilft sich – Gesundheitsamt unterstützen

Seit Anfang Dezember sind 40 Freiwillige in der Kontaktpersonen-Nachverfolgung und an der Corona-Hotline im Einsatz.

Die Freiwilligen wurden vor ihrem Einsatz intensiv geschult. Unter den Freiwilligen sind Studentinnen und Studenten, Personen mit kaufmännischer oder medizinischer Ausbildung, sowie zwei Ärzte und eine Virologin im Ruhestand.  

30 Freiwillige unterstützen das Gesundheitsamt in der Kontaktpersonen-Nachverfolgung, 10 Freiwillige die Corona-Hotline. Vielen Dank!

Weitere Freiwillige ab Ende Januar gesucht

Wer das Gesundheitsamt unterstützen möchte, kann sich per E-Mail oder telefonisch an die Stadt Augsburg wenden: augsburg@augsburg.de, 0821 324-4444.

Ab etwa 21. Januar sind wieder Schulungen geplant. 

Sie möchten anderweitig helfen? Alle Unterstützungsangebote auf einen Blick