Infos zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)


Entwicklung in Augsburg

Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 269,5 (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen), Stand: 1. Dezember

In Augsburg gelten besondere Schutzmaßnahmen. Diese wurden ab 27. November nochmals verschärft.

>> Details zu den Fallzahlen in Augsburg

>> Details zu den Schutzmaßnahmen

>> Newsticker zur Entwicklung in Augsburg

>> Infos zu Schulen und Kitas

Lage in Bayern und Deutschland: >> Fallzahlen in Deutschland und >> Fallzahlen in Bayern


Augsburgs Krisenstab informiert #13 | 1.12.2020
Wie die Corona-Pandemie die Arbeit im Rettungsdienst beeinflusst
und die Hilfsorganisationen die zusätzlichen Infekt-Transporte stemmen.

Augsburgs Krisenstab informiert #12 | 26.11.2020
Angespannte Lage im Uniklinikum und auf Intensivstationen:
Ärzte und Intensivpflegerinnen berichten 





Verhalten bei Verdacht auf Infektion

Wer Krankheitssymptome zeigt, meldet sich bitte unbedingt telefonisch bei der Hausarztpraxis oder den Notdiensten und kommt nicht unangemeldet in die Praxis oder Notaufnahme:

> Hausarzt anrufen

> 116117 – Ärztlicher Bereitschaftsdienst, rund um die Uhr für Erkrankte erreichbar

> 112 – Rettungsdienst, bei lebensbedrohlichen Zuständen

Allgemeine Beratung

> 0821 324-4444 Bürgertelefon der Stadt Augsburg:
Das Bürgertelefon ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 10 bis 15 Uhr erreichbar. Falls alle Leitungen belegt sind: Bitte nochmal anrufen.

> 09131 6808-5101 Hotline Coronavirus Bayern:


Koordiniert wird die Beobachtung der Lage in Deutschland durch das Robert Koch-Institut (RKI).