Theatersanierung: Vorbereitende Arbeiten beginnen

21.02.2017 17:49 | Kultur Theatersanierung

Mit den archäologischen Grabungen auf dem Areal zwischen Volkartstraße und „Großem Haus“ starten voraussichtlich im April auch die äußerlich sichtbaren vorbereitenden Arbeiten zur Theatersanierung. Dort werden ein zweistöckiger Technikkeller und darüber der neue Orchesterprobensaal entstehen.

Für die vorbereitenden Arbeiten zur Theatersanierung müssen am Vorplatz bei der Volkartstraße (unterer Bildrand) zehn Bäume gefällt werden. Foto: Siegfried Kerpf/Stadt Augsburg

Damit das Baufeld frei wird, werden am morgigen Mittwoch, 22. Februar, zehn Bäume dort gefällt. Für jeden gefällten Baum werden später mehrere Exemplare als Ersatz in der Umgebung gepflanzt. Die Arbeiten beginnen ab sieben Uhr morgens mit der Einrichtung des Baufeldes und dauern bis in den Nachmittag an. Zeitweise kann es durch die Arbeiten zu Einschränkungen für Fußgänger und Radfahrer kommen.

Die Anwohner und Unternehmer im Theaterviertel wurden bereits Ende vergangener Woche mit der zweiten Ausgabe der Infobroschüre Theaterviertel Aktuell #2 zu den anstehenden Arbeiten informiert. Am morgigen Mittwoch werden zudem Ansprechpartner von Stadt und Theater vor Ort sein. (pm)

Alle Infos auf http://theaterviertel-augsburg.de/