Multifunktionstheater in traumhafter Kulisse. Quelle: S.Kerpf/Stadt Augsburg

Freizeit-Einrichtungen ab 31.10.2020 geschlossen

Am 31. Oktober 2020 treten im Stadtgebiet Augsburg die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie inkraft. Darum bleiben ab diesem Samstag unter anderem folgende Freizeit-Einrichtungen für die Dauer der Verordnung geschlossen:

  • Botanischer Garten
  • Hallenbäder
  • Sportstätten, soweit nicht in engen Ausnahmen erlaubt
    (erlaubt ist nur Individualsport alleine, zu zweit oder mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes)
  • Kunstsammlungen und Museen, Forstpavillon
  • Theater und Kultureinrichtungen wie Abraxas, Kresslesmühle und Zeughaus
  • Goldener Saal
  • Naturmuseum
  • Mehrgenerationentreffs

Parktheater im Kurhaus Göggingen – Ein Kleinod aus der Gründerzeit.

Das Parktheater ist ein faszinierender Erlebnisort im Kurhaus Augsburg-Göggingen und das Prunkstück des Kurhausensembles.

Das architektonische Juwel, das 2011 vom MERIAN, dem renommiertesten deutschen Reisemagazin in die Liste der 200 Höhepunkte deutscher Kultur-Reiseziele aufgenommen wurde, ist das einzige erhaltene Multifunktionstheater aus der Gründerzeit in Europa. Elemente italienischer und französischer Renaissance verschmelzen mit gusseisernen Geländern, buntglasverzierten Fenstern und in Gold gefassten Verstrebungen zu einem einzigartigen Ensemble.

In herrlicher Atmosphäre werden dort Sprech- und Musiktheater, Konzerte, Revuen, Varietés und vieles mehr geboten. Vor zauberhafter Kulisse lädt darüber hinaus der großzügig angelegte Park zum Flanieren ein.

Das Parktheater kann außerhalb von Veranstaltungen täglich zwischen 9 und 18 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden. Im Auftrag von Hofrat Friedrich Hessing wurde das Kurhaus 1886 von dem Architekten Jean Keller entworfen und gebaut. Kurz nach dem 100-jährigen Bestehen des Kurhauses begann 1988 die komplette Sanierung.