Kulturhaus Kresslesmühle – 500 Jahre alte Mühle wird zur Kabaretthochburg

300 Veranstaltungen, darunter die „Augsburger Kabarett Tage“ und der „Augsburger Kabarett Herbst“ finden jährlich in der Kresslesmühle statt.

Alle Veranstaltungen in der Kresslesmühle sind abgesagt

Tickets für Veranstaltungen der Stadt Augsburg können in den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgeben werden. Wer seine Tickets online bei Reservix erworben hat, wird gebeten, sich in den nächsten Tagen mit Reservix in Verbindung setzen. Die Kosten werden zurückerstattet. Zu allen anderen Gastspielen ist der jeweilige Veranstalter zu kontaktieren.

Das Bürgerzentrum in der Augsburger Altstadt gehört zu den renommiertesten deutschen Kleinkunsttheatern. Zugleich wird hier inter- und multikulturelle Kulturarbeit geleistet. Schon Ende der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts entstanden erste interkulturelle Kulturprojekte. Im Jahr 2005 gründeten die Kresslesmühle und die Migrantenorganisation Mesopotamienverein die Interkulturelle Akademie Augsburg ein Netzwerk, das interkulturelle Kultur- und Bildungsarbeit betreibt.

Das Kulturhaus Kresslesmühle wurde im Februar 1977 als innerstädtisches Bürgerhaus in der Augsburger Altstadt in einer 500 Jahre alten Mühle eröffnet und zählt somit mit dem Nürnberger KOMM zu den ersten soziokulturellen Zentren in Bayern.