Deutsches Mozartfest: Mozarts Europa – Europas Mozart

Das Mozartfest Augsburg nimmt im Jahr 2021 Wolfgang Amadeus Mozart als europäisches Phänomen in den Blick – als gesamteuropäisch gebildeten Künstler, der heute ein bedeutendes Kulturerbe des Kontinents darstellt. Mozarts Musik ist allgegenwärtig. Was wäre Europa ohne Mozart? Aber auch: Was wäre Mozart ohne Europa?

Welchen Einfluss hatten die verschiedenen Kulturen und Persönlichkeiten, die er auf seinen Reisen kennenlernte? Diesen Fragen geht das Mozartfest mit seinen europäischen Gästen im Jahr 2021 nach – darunter das Collegium 1704, Harriet Krijgh, Alexandre Tharaud und das Hagen Quartett. 

Stattfinden wird das Mozartfest Augsburg im Oktober 2021. „Die Chancen für einen echten Kultur-Live-Genuss stehen im Oktober deutlich besser als in unserem sonstigen Festivalzeitraum im Frühjahr, und das wollen wir sowohl unserem Publikum als auch allen Musiker*innen unbedingt ermöglichen“, so Festivalleiter Simon Pickel.

Das europäische Festivalthema spiegelt sich in den eingeladenen Künstler*innen wider: Die musikalischen Gäste des Festivals 2021 kommen aus vielen Ländern, die Mozart bereist hat – und darüber hinaus. Mit dabei sind Ensembles und Künstler*innen aus Deutschland, Österreich, Italien, Tschechien, der Slowakei, Frankreich, den Benelux-Staaten, England, Lettland, Bulgarien und Israel.

Mehr auf Mozartstadt.de


Impressionen vom Mozartfest 2019