Hochkarätige Weltmusikkonzerte im Annahof. Foto: Christian Menkel

Festival der Kulturen – Weltmusik, Performances, Get together

Das Festival der Kulturen, das Weltmusikfestival im Herzen Augsburgs, ist seit Jahren fester Bestandteil des Friedensfestprogramms. Es lockt mit internationalen wie lokalen Künstlerinnen und Künstlern, kulinarischen und informativen Angeboten und einem Kinderprogramm jedes Jahr mehrere tausend Besucherinnen und Besucher nach Augsburg. Das Programm bildet nicht nur zeitgenössische  Entwicklungen der Weltmusik ab, sondern setzt auch mit exklusiven Eigenproduktionen künstlerisch herausragende Akzente.

Im Jahr 2019 tritt u. a. die polnische NeoFolk Ausnahmekünstlerin Karolina Cicha zusammen mit dem Streicherensemble der Augsburger Philharmoniker auf. Red Baraat aus New York fusionieren den indischen Bhangra mit Balkan und Jazz. Die aus Südafrika stammenden B. C. U. C. vermengen in mitreißenden Darbietungen die Stimmen ihrer Vorfahren mit Punk und Afrobeat. Hakan Vreskala aus Istanbul tritt gemeinsam mit Berliner und Augsburger Musikerinnen  mit eindringlichen politischen Songs auf, während der Algerier Sofiane Saïdi dem Raï ein neues Gesicht gibt. Im Anschluss an die Konzerte geht es weiter auf den Aftershowpartys im Pow Wow Coffee und im City Club.

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Moderation: Eva Gold

Veranstalter: Friedensbüro

Künstlerische Leitung: Girisha Fernando

Beteiligte Vereine Afro Passion, Karman e. V., Akuma for Africa e. V., RESQSHIP, Ingenieure ohne Grenzen Augsburg, Amnesty International Augsburg, Mulheres pela Paz e. V., Vietnamesischer Kulturverein, Kultur und Sportverein FC ÖzAkdeniz, Augsburger Flüchtlingsrat, Internationales Kulturzentrum Augsburg e. V.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier