Brand in der Karolinenstraße

In der Augsburger Karolinenstraße kam es am Freitag, 10. September, zu einem Gebäudebrand. Seit Donnerstag, 7. Oktober, ist die Karolinenstraße wieder für den Verkehr freigegeben. 


Hilfe und Spenden für Betroffene

Kontakt für Betroffene

Betroffene können sich an das Sozialreferat der Stadt Augsburg wenden.
E-Mail: sozialreferat@augsburg.de
Telefon: 0821 324 - 3041
Ansprechpartner: Herr Juraschek

Spendenkonto seit Sonntag, 3. Oktober, geschlossen

Die Augsburger Bürgerstiftung „Beherzte Menschen“ hat ein Spendenkonto für obdachlose Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Bis Sonntag, 3. Oktober, gingen insgesamt 41.176 Euro auf das Konto ein. Eine Auszahlung an die Betroffenen erfolgt über das Sozialreferat der Stadt Augsburg. 

Weitere Hilfsmöglichkeiten:


Informationen für Gewerbetreibende

Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@augsburg.de oder telefonisch an die 0821 324-1571.


Trinkwasserwarnung für nördliche Innenstadt aufgehoben


Die Trinkwasserwarnung für die nördliche Innenstadt ist seit Sonntag, 12. September, 13:15 Uhr aufgehoben. Das Trinkwasser aus dem Wasserhahn kann in dem betroffenen Bereich wieder ohne Bedenken getrunken und zur Zubereitung von Speisen verwendet werden. Vorher sollten die Wasserleitungen in den Gebäuden gespült werden. Alle Haushalte und Unternehmen werden darum gebeten, die Wasserhähne aufzudrehen und das Wasser etwa fünf Minuten laufenzulassen, bis sehr kaltes Wasser aus dem Wasserhahn kommt. Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn.

In den von einem Augsburger Fachlabor untersuchten Wasserproben wurden keine Rückstände von Löschwasser festgestellt. Untersucht wurden dabei Proben aus dem Leitungsnetz der swa. Dieses wurde vorher in dem betroffenen Bereich umfangreich gespült.

Im Zuge des Feuerwehreinsatzes in der Karolinenstraße seit Freitagabend sind am Samstagmorgen geringe Mengen an Löschwasser in die Trinkwasserleitung gelangt. Die swa und das Gesundheitsamt haben daraufhin eine Trinkwasserwarnung für die nördliche Innenstadt ausgegeben. Das Wasser durfte in dieser Zeit nicht verzehrt werden, d.h. nicht getrunken oder zur Nahrungsmittelzubereitung verwendet werden. 

Für technische Fragen, oder die Frage, ob ein Haushalt betroffen war, steht die swa Wasser GmbH zur Verfügung: 0821 / 6500-6655.

 

Was, wenn ich Wasser getrunken oder damit Nahrung zubereitet habe?

Wer bereits Wasser getrunken hat und Gesundheitssymptome wie Übelkeit aufweist, kann sich bei Fragen an den Giftnotruf 089 19240 wenden.

Bei schwerwiegenden akuten Beschwerden wenden Sie sich an den Notruf 112.