Flüsse und Seen – Erfrischung vor der Haustüre

Wer gerne im See schwimmt, hat in Augsburg die Wahl zwischen vier Badeseen. Auch das Baden in Flüssen ist erlaubt. Das Baden in den Kanälen ist grundsätzlich, bis auf einige Ausnahmen, nicht gestattet.

Bitte beachten: Badeverbote und Hinweise

Damit alle Bürger und Gäste der Stadt das Baden in Augsburgs Flüssen und Seen genießen können, beachten Sie bitte folgende Hinweise und Badeverbote:

Kuhsee – von der Tiertränke zum Badesee mit Topqualität

Wo früher Bauern ihre Kuhherden trinken ließen, tummeln sich heute an warmen Sommertagen zahlreiche Badegäste – bei exzellenter Wasserqualität, wie der EU-Badeseen-Report seit 2011 bescheinigt. Die Lage im Siebentischwald macht den Kuhsee bei den Augsburgern zum beliebten Ausflugsziel. An Wochenenden ist die Wasserwacht-Station besetzt. Am Ufer gibt es Grillplätze, drei Kioske und ein Restaurant mit Bootsverleih.


Während der Badesaison prüft das Gesundheitsamt im 4-Wochen-Rhythmus die Wasserqualität des Kuhsees. Letzte Probe am 03. September 2019: ausgezeichnete Wasserqualität.

Wasserqualität Kuhsee

MessdatumTemperatur [°C]BewertungEnterokokken
[MPN/100ml]
E. coli
[MPN/100ml]
2019
03.09.201923,1***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10<10
13.08.201922,3

***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden

3221
15.07.201920,2***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
21122
17.06.201924,1***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
10<10
21.05.201914,7***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
3243
07.05.201912,6***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1010
2018
11.09.201821,1***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
1043
13.08.201825,5***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
1043
16.07.201824,2***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
18.06.201822,2***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
1010
22.05.201817,1***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
23.04.201818,9***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<1010
2017
11.09.201719,0***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<1010
21.08.201723,0***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
25.07.201721,7***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
6410
26.06.201724,7***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
29.05.201724,1***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
02.05.201710,8***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
2016
12.09.201625,3***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden

<10

10
16.08.201621,3***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.

<10

<10
18.07.201622,5***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.

<10

<10
20.06.201619,1***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.

<10

<10
23.05.201614,4***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.
<10<10
2015
07.09.201519,4***
17.08.201523,0***
20.07.201525,0***
25.06.201519,2***
26.05.201517,2***
2014
08.09.201420,3***
18.08.201419,6***
21.07.201423,5***
26.06.201422,5***
26.05.201420,3***
12.05.201415,4***

Jährliche EU-Einstufung der Badegewässerqualität


Autobahnsee – hier ist der Name nicht Programm

Auch wenn der Name und die Nähe zur A8 viele Besucher abschreckt: Am Autobahnsee im Augsburger Osten ist Erholung angesagt. Großflächige Liegewiesen, schattenspendende Bäume und mehrere Grillplätze machen die Hektik des Alltags schnell vergessen. Auch für Schwimmer ist der Autobahnsee ein beliebtes Ziel – der Wasserwacht-Station und der ausgezeichneten Wasserqualität des EU-Badegewässers sei Dank.


Während der Badesaison untersucht das Gesundheitsamt im 4-Wochen-Rhythmus die Qualität des Autobahnsees. Letzte Probe am 03. September 2019: ausgezeichnete Wasserqualität.

Wasserqualität Autobahnsee

Ergebnisse der regelmäßigen Wasserproben des Gesundheitsamts

MessdatumTemperatur [°C]BewertungEnterokokken
[MPN/100ml]
E. coli
[MPN/100ml]
Anmerkung
2019
02.09.201923,1***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1032
13.08.201920,3***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1032
15.07.201920,4***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1098
18.06.201921,4***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
2187
21.05.201914,3***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
470470
06.05.201913,4***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beantstanden
<10<10
2018
11.09.201822,7***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10<10
13.08.201824,2***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10<10
16.07.201822,7***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1021
18.06.201822,0***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1032
22.05.201817,4***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
1021
23.04.201820,4***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1010
2017
11.09.201718,3***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10158
21.08.201722,7***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
10182
25.07.201721,0***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1042
26.06.201726,7***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
2222
29.05.201725,2***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1010
02.05.201711,1***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1010
2016
12.09.201623,1***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
2222
16.08.201621,5***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.

110

76
18.07.201622,3***
Die Probe ist
bakteriologisch
nicht zu
beanstanden.
<1010
20.06.201619,4***
Die Probe ist
bakteriologisch
nicht zu
beanstanden.
3242
23.05.201615,6***
Die Probe ist
bakteriologisch
nicht zu
beanstanden.
<1054
2015
07.09.201517,5***
17.08.201521,6***
20.07.201524,2***
26.05.201517,5***
2014
08.09.201421,3***
18.08.201418,6***
21.07.201423,8***
26.06.201422,3***
26.05.201420,8***
15.05.201415,4***
12.05.201414,4- schlechtes Wetter am Vortag
und zunehmende Entenpopulation

Jährliche EU-Einstufung der Badegewässerqualität


Naturfreibad Haunstetten – der Badesee in der Stadt

Im Naturfreibad Haunstetten können Sie in ungechlortem Wasser schwimmen – bei bester Wasserqualität – in einem über 10.000 Quadratmeter großen Badesee. Auch ein Kiosk, ein Beach-Volleyball-Feld und ein Kinderspielplatz sind vor Ort. Seit 2011 betreibt der Verein Naturfreibad Haunstetten e.V. den Badesee.

Während der Badesaison entnimmt das Gesundheitsamt Augsburg alle vier Wochen eine Wasserprobe. Letzte Probe am 13. August 2019: ausgezeichnete Wasserqualität.

Wasserqualität Naturfreibad Haunstetten

Ergebnisse der regelmäßigen Wasserproben des Gesundheitsamts

MessdatumTemperatur [°C]BewertungEnterokokken
[MPN/100ml]
E. coli
[MPN/100ml]
2019
02.09.201922,5***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10<10
13.08.201920,6***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1032
15.07.201921,6***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10<10
17.06.201922,9***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<10<10
21.05.201914,5***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
2121
07.05.201910***
Die Probe ist bakteriologisch nicht zu beanstanden
<1010
2018
11.09.201823,4***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
13.08.201823,4***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
16.07.201824,1***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
18.06.201822,1***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
1010
22.05.201821,8***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
23.04.201819,5***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
2017
11.09.201718,2***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
21.08.201722,7***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
25.07.201721,4***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
1010
26.06.201726,4***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
29.05.201723,2°C***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<10<10
02.05.2017-***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden
<1022
2016
12.09.201623,8***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden

<10

<10
16.08.201623,7***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden

<10

<10
18.07.201623,4***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.
<1010
20.06.201620,3***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.
1042
23.05.201617,3***
Die Probe ist bakteriologisch
nicht zu beanstanden.
1022
2015
08.09.201518,2***
17.08.201522,1***
20.07.201525,5***
26.05.201517,5***
2014
08.09.201420,3***
18.08.201419,4***
21.07.201423,1***
26.06.201423,4***
12.05.201414,5***

Jährliche EU-Einstufung der Badegewässerqualität


Ilsesee – Tauchen und Schwimmen am Stadtrand

Der Weg an den Rand des südlichen Stadtgebiets lohnt sich für Taucher und Badegäste: Im Herbst und Frühling beliebt für Tauchübungen lädt der Ilsesee im Sommer mit flachen Ufer und großzügigen Liegeflächen zum Entspannen ein. An Wochenenden gewährleistet die Wasserwacht Königsbrunn einen sicheren Badebetrieb.


Dreimal pro Badesaison überprüft das Gesundheitsamt die Wasserqualität des Ilsesees. Letzte Messung am 03. September 2019: ausgezeichnete Wasserqualität.


Bergheimer Baggersee – erst aufs Rad, dann in den See

Wunderschön gelegen, im Augsburger Westen, befindet sich der kleine, idyllische Bergheimer Baggersee. Ein Besuch lässt sich wunderbar mit einer Radtour entlang der Wertach oder in den westlichen Wäldern verbinden. An Wochenenden sind Rettungsschwimmer der Wasserwacht Göggingen vor Ort.

Dreimal pro Badesaison steht die Wasserqualität des Bergheimer Baggersees auf dem Prüfstand. Letzte Messung am 15. Juli 2019: ausgezeichnete Wasserqualität; 21,1 °C.


Dreimal pro Badesaison überprüft das Gesundheitsamt die Wasserqualität des Ilsesees. Letzte Messung am 27. August 2019: ausgezeichnete Wasserqualität.


Lech und Wertach – Baden an Augsburgs Flussläufen und Kanälen

Das Baden in Flüssen ist erlaubt. In Kanälen dagegen ist das Baden, bis auf einige Ausnahmen, grundsätzlich nicht gestattet. Vom Amt für Grünordnung ausgewiesene Liegewiesen werden regelmäßig gemäht und gereinigt. Anders als bei den Badeseen sind keine Rettungsschwimmer vor Ort.

Vorsicht bei unerwarteten Wasserschwankungen des Lechs

Steigt der Wasserstand des Lechs immer weiter an, heißt das: raus aus dem Wasser und runter von den Kiesbänken. Die Wahrscheinlichkeit einer Flutwelle schätzen Experten zwar als sehr gering ein. Trotzdem kann der Lech für Badende, spielende Kinder und Angler gefährlich werden, wenn sein Wasserpegel unerwartet steigt. An besonders gefährdeten Uferbereichen stellt das Wasserwirtschaftsamt Warnschilder auf. Besonders aufmerksam sollte man sein, wenn man auf einer Luftmatratze unterwegs ist, sich während der Dunkelheit auf den Kiesbänken aufhält oder dort übernachtet.

Hochwasserschutzmaßnahmen beeinflussen den Wasserstand

Auch bei schönem Wetter kann der Wasserstand des Lechs unerwartet ansteigen, warnt das Amt für Brand- und Katastrophenschutz. Der Grund: Hochwasserschutzmaßnahmen an einem Stausee in der Nähe von Füssen, dem Forggensee. Seinen Wasserstand kann das Wasserwirtschaftsamt Kempten absenken. Vor allem dann, wenn der Deutsche Wetterdienst starke Niederschläge für das Einzugsgebiet des Sees voraussagt. Mehr Wasser fließt in den Lech und so auch nach Augsburg. Weitere Infos können auf der Internetseite der Hochwasserzentrale am Wasserwirtschaftsamt Kempten abgerufen werden.