Stadtentwicklung Haunstetten

Vorbereitende Untersuchungen

Der Stadtteil Haunstetten weist eine Reihe städtebaulicher Missstände auf. Die Entwicklung des unmittelbar angrenzenden Stadterweiterungsgebiets Haunstetten Südwest bietet große Chancen für den Stadtteil, stellt ihn aber auch vor zusätzliche Herausforderungen.

Daher wurden durch ein Planungsteam gemeinsam mit den örtlichen Akteuren (Bewohner, Gewerbetreibende, Grundstückseigentümer) und den örtlichen Institutionen vorbereitende Untersuchungen durchgeführt und daraus resultierend ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet. Einen entsprechenden Auftrag erteilte der Stadtrat per Beschluss am 22. März 2018. Am 24. September 2020 stimmte der Stadtrat nun dem Ergebnis der vorbereitenden Untersuchungen und dem ISEK zu.

Zum Jahreswechsel 2017 / 2018 wurde Haunstetten in das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West” (nun „Wachstum und nachhaltige Erneuerung”) aufgenommen. Als Ergebnis der vorbereitenden Untersuchungen und des ISEKs soll nun das Stadtumbaugebiet Haunstetten Nr. 1 „Haunstetten“ sowie das Sanierungsgebiet Haunstetten Nr. 1 „Haunstetten-Mitte“ förmlich festgelegt werden. Damit werden die förderrechtlichen Voraussetzungen für den Einsatz von Städtebauförderungsmitteln geschaffen.