Fachplanung

Bauliche Maßnahmen von herausgehobener Bedeutung wie z.B. Fernstraßen, Eisenbahnlinien, Flughäfen, Müllverwertungsanlagen und Hochspannungsleitungen werden aufgrund spezieller Fachplanungsgesetze genehmigt. Werden solche Vorhaben in Augsburg geplant, oder haben sie Einfluss auf die Stadt Augsburg, so erhält die Stadt Augsburg im Rahmen eines so genannten Anhörungsverfahrens die Möglichkeit sich zu diesem Vorhaben zu äußern. Auch betroffene Bürger können in diesen Fachplanungsverfahren oftmals eine Stellungnahme abgeben.


Planfeststellung

Für viele Großprojekte ist die Durchführung eines Planfeststellungsverfahren vorgeschrieben. Betroffene Bürger und Behörden haben die Möglichkeit, sich in diesem Fachplanungsverfahren einzubringen.

Plangenehmigung

Eine Plangenehmigung kann einen Planfeststellungsbeschluss in bestimmten Fällen ersetzen. In diesem Fachplanungsverfahren wird auf die breite Beteiligung der Öffentlichkeit verzichtet und nur auf die unmittelbar Betroffenen beschränkt.

Freistellung von Bahnbetriebszwecken

Werden gewidmete Bahnflächen nicht mehr für den Betriebsablauf der Bahn benötigt, dann können sie in einem Fachplanungsverfahren wieder für bahnfremden Nutzung freigestellt werden.