Jinan

Die chinesische Partnerstadt im Stenogramm

  • Partnerstadt seit: 2004
  • Entfernung: 8076 Kilometer
  • Einwohner: 6.999.000

Jinan, mit seiner über 2600 Jahre alten Geschichte, ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shandong, die auch als die „Stadt der Quellen“ bezeichnet wird. Die Baotu Quelle liegt als bekannteste von insgesamt 72 kalten Quellen im gleichnamigen Park. Der Norden der Stadt wird durch den Gelben Fluss abgegrenzt. Im Süden erreicht man sehr schnell die Gebirgskette des Berges Tai, dessen Gipfel mit 1545 Metern nicht nur den vielen Kaisern, Poeten und Philosophen der Geschichte ein herrliches Panorama geboten hat. In der Hauptstadt selbst leben rund 6 Millionen Einwohner. Die Region Jinan, bestehend aus fünf Stadtbezirken und vier Landkreisen, umfasst eine Fläche von etwa 8200 Quadratkilometern mit rund sechs Millionen Einwohnern. Jinan gilt als eine der wichtigsten Industriebasen Chinas. Derzeit sind dort rund 2000 Industriegebiete angesiedelt. Die wichtigsten Zweige sind Maschinenbau, Textil und Chemie.

Aktivitäten mit der Partnerstadt

2019: OB begrüßt Chinesische Schülerinnen und Schüler aus der Partnerstadt Jinan

Seitdem die Städtepartnerschaft zwischen Augsburg und Jinan vor 15 Jahren gegründet wurde, besteht auch zwischen dem Holbein-Gymnasium Augsburg und der renommierten Shandong Experimental Highschool (SEH) ein intensiver Austausch. Beide Partnerstädte hatten von Beginn an den Austausch zwischen jungen Menschen im Blick. Vom 29. September bis 2. Oktober besuchen 15 Schülerinnen und sieben Schüler mit dem obersten Schulleiter, seinem Stellvertreter und zwei weiteren Lehrerkollegen der SEH das Holbein-Gymnasium.

2018/19: 23 Studenten aus Jinan für ein Semester an der Uni Augsburg

Im Wintersemester 2018/2019 findet am Sprachenzentrum der Universität Augsburg ein Austauschprogramm mit Studierenden aus Augsburgs Partnerstadt Jinan statt. Unter dem Motto „German Studies“ verbringen 23 Studenten der Shandong-Universität ein Gastsemester an der Uni Augsburg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Programm werden von Lehrkräften und studentischen Tutoren sprachlich und organisatorisch betreut und unterstützt. Das Programm ist mit der Universität Shandong abgestimmt und die Studienleistungen werden dort anerkannt. Dieses Austauschprogramm symbolisiert, dass die Städterpartnerschaft Jinan/Augsburg nicht nur auf dem Papier besteht, sondern mit Leben gefüllt ist.

2018: Augsburger Delegation bei Wasser-Konferenz in Jinan

Zahlreiche Experten aus aller Welt sprachen und diskutierten zum Thema Wasser, nachhaltige urbane Wasserwirtschaft und Ressourcenentwicklung. Auch Ulrich Müllegger, Koordinato, Antonia Hager, Stadtplanungsamt Augsburg und Carola Zick, Assistentin UNESCO Welterbe-Bewerbung statteten der Partnerstadt dazu einen Besuch ab und präsentiertenauch gleich die Augsburger Bewerbung. Zudem verteilten die Augsburger Delegation eigens in chinesischer Sprache gefertigte Flyer. Mit ihren insgesamt 72 Quellen im Stadtgebiet bewirbt sich die Quellenstadt Jinan ebenfalls um den Welterbe-Titel

Impressionen aus Jinan 2018

2017: Shandong Musik- und Tanztheaters im Kongress am Park

Foto: Dieter Saborowski/ Stadt Augsburg

Eine Tanz- und Musikgruppe des renommierten Shandong Opera & Dance Theater aus Jinan war zu Gast in Augsburg. Am 21. November 2017 gab es im Kongress am Park die Gelegenheit, ein einstündiges Gastspiel zu erleben. Im Mittelpunkt der farbenprächtigen Aufführung stand der bedeutende chinesische Philosoph Konfuzius. Der Begründer des Konfuzianismus ist nahe der Stadt Jinan in der Provinz Shandong geboren.

Die Sänger, Instrumentalisten und Tänzer der Shandong Opera Theater-, Musik- und Tanzgruppe zeigten in traditionellen Kostümen Szenen aus dem Leben und Wirken des großen Philosophen. Die Zuschauer konnten in die Welt des Konfuzius eintauchen und die besondere Verbindung zur Kultur der Provinz Shandong kennenlernen.