Migration

Integration bedeutet das Miteinander aller Menschen in Augsburg: von allen Generationen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Abstammung, Nationalität, Religion und sozialem Status, egal ob mit Behinderung oder ohne.

Eine Stadt für alle – das Weißbuch

20 Grundsätze für eine Integrationspolitik in Augsburg enthält das „Weißbuch“, das der Stadtrat 2007 einstimmig beschlossen hat. Es ist aus dem sogenannten „Grünbuch“ sowie Stellungnahmen aus allen gesellschaftlichen Bereichen hervorgegangen und dient als verbindliches Integrationsleitbild der Stadt.

„Integration bedeutet das konstruktive Miteinander der Menschen aller Gruppenzugehörigkeiten in Augsburg, gleich welcher ethnischen, kulturellen und religiösen Zugehörigkeit, gleich welcher Lebensweisen (Milieus), Lebensformen und Generationen. Allen Lebensformen gerecht zu werden erfordert eine fortgesetzte Verständigung über Grundwerte der Gesellschaft und realistische Chancen der Teilhabe, beispielsweise des Lebens- und Schulerfolges der Kinder und Jugendlichen. Eine so verstandene Integration ist eine Aufgabe der gesamten Stadtgesellschaft und eine Querschnittsaufgabe der beteiligten Institutionen.“

Integrationsprojekte