Kanalsanierung Unterer Graben zw. Müllerstraße und Leonhardsberg

Der über 100 Jahre alte Kanal am Unteren Graben muss zwischen Müllerstraße und Leonhardsberg saniert werden. Die Arbeiten sind notwendig, um die Standfestigkeit zu verbessern und undichte Stellen abzusichern.

Die Arbeiten beginnen am 17. Juni und werden bis Ende November andauern. Für die Bauarbeiten müssen in der Fahrbahn drei Einengungen und eine Fahrbahnverschwenkung im Bereich Bei den Sieben Kindeln eingerichtet werden.   Grundsätzlich kann aber der Verkehr in beiden Richtungen aufrechterhalten werden. Um dies zu ermöglichen, muss der Fahrradstreifen in dieser Zeit entfallen. Man richtet jedoch auf beiden Seiten einen sicheren Ersatz ein:  Der Radler kann dann den gemeinsamen Geh- und Radweg mitbenutzen. Die Bushaltestelle stadtauswärts auf Höhe der Henisiusstraße muss um ca. 100 m nach Norden verlegt werden zur Einmündung Pulvergäßchen.  

Ab Beginn der Baustelle am 17. bis zum 28. Juni ist das Abbiegen vom Unteren Graben in die Henisiusstraße wegen Leitungsarbeiten nicht möglich. Die Umleitung wird über den Lauterlech eingerichtet.