Ausbau Siedlerweg

Das Tiefbauamt der Stadt Augsburg beabsichtigt, den Siedlerweg zwischen den Kreuzungen Im Feierabend / Hermelinweg und Hammerschmiedweg auf ganzer Breite zu erneuern. Hierzu wird es erforderlich, dass der gesamte Straßenkörper bis auf eine Tiefe von 60cm ausgehoben wird, um die notwendige Tragfähigkeit der Straßenkonstruktion zu erreichen.

Nach dem Einbau der neuen Straßenentwässerungseinrichtungen und der Bordsteine, erfolgt die Asphaltierung der Straße, des Schutzstreifens und des Gehwegs. Im Vorlauf hierzu werden die Stadtwerke Augsburg ihre Gas-, Wasser- und Stromleitungen neu verlegen.

Das Bauvorhaben unterteilt sich in drei Bauabschnitte. Bauabschnitt I umfasst den Bereich der Kreuzung Im Feierabend / Hermelinweg und verläuft bis inklusive der Kreuzung Fasanenweg / St.-Lukas-Straße. Bauabschnitt II umfasst den Bereich südlich der Kreuzung Fasanenweg / St.-Lukas-Straße und verläuft bis inklusive der Kreuzung Schneehuhnweg. Bauabschnitt III umfasst den Bereich südlich der Kreuzung Schneehuhnweg bis inklusive der Kreuzung Hammerschmiedweg. Für die einzelnen Bauabschnitte sind folgende Zeiträume geplant.

  • Bauabschnitt I:  Stromleitungsverlegearbeiten (swa): Februar - März 2020, Straßenbauarbeiten (TBA): April - Juli 2020
  • Bauabschnitt II:   Gas- u. Wasserleitungsverlegearbeiten (swa): März - April 2020,  Straßenbauarbeiten (TBA): Mai - August 2020
  • Bauabschnitt III:  Gas- u. Wasserleitungsverlegearbeiten (swa): April - Juni 2020, Straßenbauarbeiten (TBA): August - November 2020

Die Arbeiten in den einzelnen Bauabschnitten erfolgen unter jeweiliger Vollsperrung, der Anliegerverkehr bleibt frei. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist unter Rücksprache mit der Baufirma möglich, angekündigte Einschränkungen sind jedoch nicht zu vermeiden. Die Buslinien 22 und 23 werden während der gesamten Bauzeit umgeleitet. Die Umleitung der Linie 22 erfolgt über Staudenweg, Hubertusplatz, Jagdweg, Kaspar-Reiter-Weg, Obstgartenweg und Im Feierabend zurück in den Staudenweg. Die Umleitung der Linie 23 erfolgt über den Hammerschmiedweg, Albert-Wainald-Weg, Fasanenweg und Staudenweg zurück in den Hammerschmiedweg.