Baumaßnahmen in der Hochfeld- sowie in der Von-der-Tann-Straße starten

In mehreren Bauabschnitten werden zwischen Bahnbrücke und Dr.-Lagai-Straße die Fahrbahn und die Gehwege erneuert. Außerdem werden die Bushaltestellen barrierefrei.

Die Schertlinstraße ist nicht betroffen und bleibt während der Baumaßnahmen, die voraussichtlich bis Herbst dauern, normal befahrbar.

Bauabschnitt 1: Bahnbrücke bis Schertlinstraße

Der erste Bauabschnitt umfasst den Bereich der Hochfeldstraße zwischen Bahnbrücke und Schertlinstraße und erfordert eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr, die von Mitte März bis voraussichtlich Juni dauert. Fußläufig steht immer eine Gehwegverbindung zur Verfügung.

Der Radverkehr wird über den Prinz-Karl-Weg umgeleitet. Der motorisierte Individualverkehr wird über die Eserwallstraße/Haunstetter Straße in die Schertlinstraße geführt oder über die Stettenstraße/Gögginger Straße zurück in die Schertlinstraße geleitet. Die Zufahrt zu den Grundstücken bzw. zu den Geschäften ist über Provisorien grundsätzlich möglich. Für die Haus-Nr. 28 bis 45 (Garagen, TG, Gärtnerei) wird eine Zufahrt über den Prinz-Karl- Weg eingerichtet. Die Haus-Nr. 37 (Steinmetz) kann in dieser Zeit nicht über die Schertlinstraße angefahren werden, sondern wird nur von Norden aus über die nördliche Hochfeldstraße ins Baufeld geführt.

Im Zuge der Straßenbauarbeiten wird auch die Bushaltestelle „Prinz-Karl-Viertel“ barrierefrei ausgebaut. In der Von-der-Tann-Straße wird zwischen Prinz-Karl-Weg bis zur Einbindung in die Hochfeldstraße von den Stadtwerken die Wasserleitung erneuert. Alle Anlieger der Von-der-Tann-Straße können in dieser Zeit nur über die Bismarckstraße oder die Morellstraße durch das Baufeld fahren. Die Arbeiten der Stadtwerke dauern voraussichtlich drei Wochen. Anschließend beginnen die Straßenbauarbeiten in diesem Abschnitt.

Umleitung der Buslinien

Auf Grund der Vollsperrungen werden auch die Buslinien 35, 41 und 43 umgeleitet. Alle Fahrgäste werden gebeten die Fahrgastinformationen der swa zu beachten.

  • Linie 35: Die Haltestellen „Windprechtstraße“, „Prinz-Karl-Viertel“ und „Alpenstraße“ können nicht bedient werden. (Umleitung: Neidhart- / Bismarck- / Von-der-Tann- / Morell- / Gögginger-/ Schertlinstr)
  • Linie 43: Haltestelle „Prinz-Karl-Viertel“ entfällt;
  • Linie 41 und Nachtbus 92: Die Haltestellen „Prinz-Karl-Viertel“ und „Bismarckbrücke“ entfallen. (Umleitung: Eserwall- / Haunstetter- / Schertlinstraße)

Bauabschnitt 2: Südlich der Schertlinstraße

Der zweite Bauabschnitt umfasst den Bereich südlich der Schertlinstraße bis zur Einmündung in die Dr.-Lagai-Straße. Auch hier ist eine Vollsperrung notwendig, die voraussichtlich von Juni bis Spätsommer dauert. Eine Umleitung wird über die Parallelstraßen Firnhaberstraße und Alter Postweg eingerichtet.

Umleitung der Buslinie

Da im Zuge der Straßenbauarbeiten auch die Bushaltestelle „Hochfeldstraße“ barrierefrei ausgebaut wird, kann diese Bushaltestelle während der Bauzeit nicht bedient werden. Die Linie
41 wird stadteinwärts über die Robert-Gerber-Straße/ Alter Postweg/ Schertlinstraße/ Hochfeldstraße umgeleitet, stadtauswärts über die Hochfeldstraße/ Schertlinstraße/ Firnhaberstraße.